NewsÄrzteschaftÄrzte sollen Kinder vor sexueller Gewalt im Internet warnen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärzte sollen Kinder vor sexueller Gewalt im Internet warnen

Freitag, 15. März 2019

/berc, stock.adobe.com

Kassel/Frankfurt am Main – Ärzte sollen Kinder nach Ansicht von Fachleuten auf die Gefahren sexueller Belästigung in sozialen Netzwerken aufmerksam machen. Eine große Gefahr sei es etwa, wenn Kinder und Jugendliche freizügige Bilder von sich veröffent­lichten, sagte die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Evelyn Heyer im Vorfeld einer Ärztetagung in Kassel. „Es geht darum, Ärzte zu sensibilisieren, Kinder auf Medien­konsum anzusprechen.“

Eine gute Möglichkeit für Mediziner, Jugendliche anzusprechen, sind nach Heyers Ansicht die Jugenduntersuchungen in der Pubertät. Unter sexueller Gewalt verstehen Fachleute nicht nur Übergriffe, sondern auch anzügliche Bemerkungen oder sexuelle Belästigung über das Netz.

Anzeige

Auch der Organisator der Tagung sieht Handlungsbedarf. „Guter Kinderschutz erfordert gut ausgebildete Ärztinnen und Ärzte und deren Zusammenarbeit mit anderen Fach­kräften“, sagte Bernd Herrmann, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung (DGfPI). Das werde in Aus- und Weiterbildung bislang kaum berücksichtigt.

Zu der bundesweiten Ärztetagung in Kassel werden am Freitag und Samstag 172 Medizi­ner erwartet. Veranstalter ist neben der DGfPI die Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin (DGKiM), unterstützt von der Techniker Krankenkasse. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #731782
astridschulze@massai.dk
am Freitag, 26. April 2019, 01:37

Ärzte ???? sollen Kinder vor sexueller Gewalt im Internet warnen

Was hat den sexuelle Gewalt mit Medizin zu tun ?
LNS

Nachrichten zum Thema

20. Mai 2019
Frankfurt am Main – Der Leiter der Forschergruppe, die im vergangenen Herbst eine wissenschaftliche Studie über sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche vorlegt hat, hält die
Aufarbeitung von Missbrauch in katholischer Kirche unzureichend
8. Mai 2019
Frankfurt am Main – Der Deutsche Fußballbund (DFB) unterstützt die unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs im Sport. Dies teilte der DFB heute in Frankfurt am Main mit. Die
Fußballbund unterstützt Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs
8. Mai 2019
Stockholm – Wegen sexuellen Missbrauchs von rund 50 Kindern unter 13 Jahren ist in Schweden ein spanischer Arzt zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Der 29-jährige Mediziner Cristian C. wurde wegen
Arzt in Schweden wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt
7. Mai 2019
Köln – Ein Frauenarzt aus Odenthal bei Köln muss wegen des sexuellen Missbrauchs mehrerer Patientinnen ins Gefängnis. Der Bundesgerichtshof (BGH) habe die Revision gegen ein entsprechendes Urteil des
Bundesgerichtshof bestätigt Urteil gegen Gynäkologen wegen Missbrauchs
3. Mai 2019
Dannenberg – Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey (SPD) hat in Dannenberg im Wendland ein Modellprojekt zum Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt eingeleitet. In den kommenden Jahren sollen
Giffey stärkt Schutz von Kindern vor Missbrauch
30. April 2019
Schwerin – In Mecklenburg-Vorpommern haben im vergangenen Jahr deutlich mehr Menschen bei Beratungsstellen Hilfe und Schutz vor häuslicher und sexualisierter Gewalt gesucht. Die Zahl der erwachsenen
Mehr Menschen suchen Schutz vor häuslicher Gewalt
24. April 2019
Berlin/Cork – Die Zeitspanne, in der die Gesellschaft ihre Aufmerksamkeit einem Thema widmet, wird immer kürzer – die „soziale Beschleunigung“ findet wirklich statt. Das berichten Wissenschaftler der
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER