NewsVermischtesImmer mehr Allergiker nutzen Gesundheits-Apps
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Immer mehr Allergiker nutzen Gesundheits-Apps

Montag, 18. März 2019

/imagecore, stockadobecom

Hamburg – Gesundheits-Apps werden laut einer Umfrage immer beliebter. Zwölf Prozent der Erwachsenen nutzen inzwischen solche digitalen Anwendungen, wie die Techniker Krankenkasse (TK) heute in Hamburg mitteilte. 2016 seien es noch fünf Prozent gewesen.

Unter Personen mit entsprechenden Gesundheitsproblemen wie Heuschnupfen oder Asthma nutzten sogar 19 Prozent die mobilen Angebote. Bundesweit gibt es den Angaben zufolge mehr als zwölf Millionen Allergiker. Für die Umfrage hatte das Meinungs­forschungsinstitut Psyma 1.000 Erwachsene in Deutschland befragt.

Die Kasse verwies besonders auf die kostenfreie Allergie-App „Husteblume“ für Heuschnup­fen-Geplagte. Für die Pollenflugsaison 2019 sei diese umfangreich überarbeitet worden. Die App enthält einen interaktiven Pollenflugkalender mit der Blütezeit der häufigsten Aller­gene sowie eine Pollenbelastungsvorhersage, die durch die Eingabe eines Ortes auf die jeweilige Region abgestimmt werden kann. © kna/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER