NewsÄrzteschaftTarifkonflikt mit kommunalen Kliniken: Erste Warnstreiks noch vor Ostern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Tarifkonflikt mit kommunalen Kliniken: Erste Warnstreiks noch vor Ostern

Dienstag, 19. März 2019

/dpa

Berlin – Im Tarifstreit zwischen dem Marburger Bund (MB) und der Vereinigung kommu­naler Arbeitgeberverbände (VKA) für die rund 55.000 Mediziner in den mehr als 500 kommu­nalen Kran­kenhäusern wird es offenbar Warnstreiks noch vor Ostern geben. Die Pläne bestätigte der Marbur­ger Bund heute dem Deutschen Ärzteblatt (DÄ). Wo und in welchem Rahmen die Warn­streiks stattfinden, wird derzeit noch beim MB geklärt und soll in der kommenden Woche bekannt gegeben werden.

In den Landesverbänden des MB werden derzeit Streikkomitees eingesetzt. Um die medizi­nische Versorgung der Patienten dennoch zu gewährleisten, werde man nach Bedarf Not­dienstvereinbarungen mit den einzelnen Krankenhäusern schließen, hieß es heute vom Landesverband aus Niedersachsen.

Anzeige

Die VKA hatte dem gestern mitgeteilt, dass sie kein neues Angebot vorlegen wolle. Am vergangenen Samstag hatte die Große Tarifkommission des MB die Tarifverhandlungen mit der VKA für gescheitert erklärt und gleichzeitig die Vorbereitung von Warnstreiks beschlossen.

Parallel zu den Warnstreiks trifft der MB Vorbereitungen für eine Urabstimmung über einen längerfristigen Streik. Über die weitere Entwicklung und eine mögliche Eskalation bis hin zu einem Vollstreik entscheide das Verhalten der Arbeitgeber, hieß es vom MB Niedersachsen.

© may/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. Mai 2020
Potsdam − Heute beginnen Tarifverhandlungen für etwa 1.700 Beschäftigte aus acht gemeinnützigen brandenburgischen Unternehmen aus der Sozialwirtschaft und Pflege. Die Arbeitnehmer forderten 6,5
Sozialarbeiter und Pfleger wollen mehr Geld
19. Mai 2020
Berlin – Die Verhandlungen zwischen dem Marburger Bund (MB) und dem Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung (BG Kliniken) sollen am 3. Juni 2020 wieder aufgenommen werden. Das hat der MB
Marburger Bund und BG Kliniken wollen wieder verhandeln
7. Mai 2020
Potsdam – Das Ernst von Bergmann-Klinikum in Potsdam rechnet nach der Entscheidung zum Eintritt der Klinikgruppe in den kommunalen Arbeitgeberverband nach eigenen Angaben mit einer Mehrbelastung von
Tarifvertrag: Bergmann-Klinikum rechnet mit deutlichen Mehrkosten
21. April 2020
Berlin – Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) hat das Verhalten einiger Klinikbetreiber in der Corona-Pandemie kritisiert. Der Gewerkschaft zufolge nutzen etliche Arbeitgeber die aktuelle
Tarifverhandlungen: MB kritisiert Verzögerungstaktik etlicher Arbeitgeber
20. April 2020
Frankfurt – „Wütend und maßlos enttäuscht“ über die hessische Landesregierung sind die Ärzte an den Universitätskliniken des Bundeslandes nach Angaben des Marburger Bundes (MB). Grund sind die
Streit um Tarifverträge an hessischen Unikliniken
31. März 2020
Berlin – Morgen tritt die zweite Stufe des im Augenblick gültigen Tarifvertrages für Medizinische Fachangestellte (MFA) in Kraft. Er sieht eine Steigerung der Tarifgehälter um zwei Prozent vor.
Medizinische Fachangestellte erhalten ab April zwei Prozent mehr Gehalt
13. März 2020
Kiel – Nach langen Verhandlungen und Warnstreiks ist der Tarifstreit um mehr Pflegekräfte am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) beigelegt. Die Landesregierung, der Vorstand des UKSH und
VG WortLNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER