NewsPolitikUlrich Mädge neuer VKA-Präsident
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Ulrich Mädge neuer VKA-Präsident

Freitag, 22. März 2019

Ulrich Mädge /dpa

Berlin – Ulrich Mädge ist neuer Präsident der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberver­bände (VKA). Die Mitglieder­versammlung des Dachverbandes wählte den Ober­bürger­meister der Hansestadt Lüneburg heute für drei Jahre (2019 bis 2021). In dieser ehrenamtlichen Position ist Mädge zugleich Verhandlungsführer der Kommunen bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst.

Anzeige

Der VKA verhandelt derzeit mit dem Marburger Bund (MB) über einen neuen Tarivertrag für die rund 55.000 Mediziner in den mehr als 500 kommu­nalen Kran­kenhäusern. Die Tarifge­spräche wurden vom MB zuletzt für gescheitert erklärt. Es soll noch vor Ostern Warnstreiks geben.

Der bisherige VKA-Präsident Thomas Böhle hatte sich im Hinblick auf sein bevorstehendes Ausscheiden als Vorsitzender des KAV Bayern entschlossen, für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung zu stehen. © may/EB/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER