NewsPolitikAOK Niedersachsen will Klagen gegen Kliniken zurücknehmen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

AOK Niedersachsen will Klagen gegen Kliniken zurücknehmen

Montag, 25. März 2019

/emiliau, stockadobecom

Hannover – Im Streit um Behandlungskosten zwischen Krankenkassen und Kliniken hat die AOK Niedersachsen nach einer Klagelawine vor den Sozialgerichten die Rücknahme der meisten Einwände angekündigt. „Wir stehen aktuell im Gespräch mit den betroffenen Krankenhäusern und arbeiten an einer schnellen und einvernehmlichen Lösung“, kündigte der Vorstandsvorsitzende der AOK Niedersachsen, Jürgen Peter, heute an.

Mit den meisten Kliniken ständen die Gespräche kurz vor dem Abschluss. „Die AOK Niedersachsen ist optimistisch, den allergrößten Anteil der Klagen zeitnah zurücknehmen zu können. Weder die Sozialgerichte noch in der Folge das Landessozialgericht werden damit weiter belastet werden.“

Anzeige

Nachdem der Bundestag Anfang November beschlossen hatte, die Verjährungsfrist von vier auf zwei Jahre zu verkürzen, gingen alleine in den ersten neun Novembertagen 2018 rund 3.200 Klagen zu 15.000 Abrechnungsfällen an den Sozialgerichten in Niedersachsen ein.

Andere Bundesländer haben mit ähnlichen Klagelawinen zu kämpfen. Der Präsident des Landessozialgerichtes, Peter Heine, hatte Kassen und Kliniken in der vergangenen Woche vorgeworfen, mit ihrer Klagewut eine zügige Rechtssprechung für den gewöhnlichen Bürger zu behindern. Wenn die AOK nun ihrer Klagen zurücknimmt, falle ein spürbarer Anteil der Klagen an den Gerichten weg, sagte Heine heute.

In dem bundesweiten Streit geht es um möglicherweise falsch berechnete Behandlungs­kosten, die Kassen vorsorglich per Klage zurückfordern. Nach der Verkürzung der Verjäh­rungsfrist reichten Kassen kurzfristig Zehntausende Klagen bei Sozialgerichten ein. Die Politik schaltete sich ein, um finanzielle Schwierigkeiten für Krankenhäuser zu vermei­den. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

29. Mai 2020
Berlin – Nach der Vorlage der Rechtsvorordnung zur Erstattung von weiteren Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2, haben erste Verbände ihre Stellungnahmen abgegeben. So erklärte die Kassenärztliche
Coronakrise: Weiter Kritik an Kostenübernahme für zusätzliche Tests
29. Mai 2020
Berlin – Die gesetzlich vorgesehenen Ausgleichszahlungen für die Krankenhäuser reichen nicht aus, um die Erlösausfälle und Zusatzkosten durch die COVID-19-Pandemie zu kompensieren. Dadurch hat sich
Pandemie bringt viele Krankenhäuser in wirtschaftliche Schieflage
18. Mai 2020
Bad Neustadt/Saale – Der Streit zwischen den Großaktionären um die Übernahme des Krankenhausbetreibers Rhön-Klinikum geht weiter. Zudem wackelt wegen der Coronakrise die Dividende, die ein wichtiger
Übernahme: Rhön wehrt sich gegen Störfeuer
12. Mai 2020
Berlin – Krankenhäuser sollen für die Testung von Patienten auf SARS-CoV-2 zusätzliche finanzielle Mittel erhalten. Darüber hinaus sollen künftig die bisherige Entschädigung für ausgebliebene
Krankenhäuser sollen zusätzliche Mittel für SARS-CoV-2-Tests erhalten
11. Mai 2020
München − Als Lehre aus der Coronakrise hat sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erneut für höhere Löhne von Pflegekräften sowie eine bessere Finanzierung von Krankenhäusern
Söder will höhere Pflegelöhne und mehr Geld für Krankenhäuser
28. April 2020
Berlin – Vertragsarzt- und Vertragspsychotherapeutenpraxen erhalten nach einer internen Weisung der Bundesagentur für Arbeit grundsätzlich kein Kurzarbeitergeld, wenn sie unter den Schutzschirm
Kein Kurzarbeitergeld für Praxen und Krankenhäuser, die unter den Schutzschirm fallen
27. April 2020
Berlin − Die Bayerische Krankenhausgesellschaft befürchtet, dass die coronabedingte schwache Auslastung viele Kliniken in die roten Zahlen treiben könnte, die bisher noch ausgeglichene Etats
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER