NewsÄrzteschaftÄrzte verordnen mehr Biosimilars
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Ärzte verordnen mehr Biosimilars

Mittwoch, 27. März 2019

Berlin – Ärzte haben offenbar mehr Biosimilars verordnet als bisher. Das lassen Ergeb­nisse einer Umfrage der Arbeitsgemeinschaft ProBiosimilars erahnen. Befragt wurden dafür 2018 und 2017 rund 180 Ärzte der Fachgruppen Rheumatologie, Onkologie, Nephrologie und Gastroenterologie.

Demnach gaben 66 Prozent der Befragten Ende des vergangenen Jahres an, bei Neuein­stellungen von Patienten Biosimilars zu verschreiben. Das sind neun Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Gestiegen ist auch die Zahl der Verordnungen bei Umstellungen. Diese erhöhte sich von 37 Prozent (2017) auf 47 Prozent (2018).

Die Zahlen decken sich mit Daten des Informationsdienstleisters Insight Health. Dieser hatte Ende Januar mitgeteilt, dass Ärzte gesetzlich Krankenversicherten im vergangenen Jahr 1,3 Millionen Biosimiliars verordnet haben. 2017 waren es noch rund 700.000 gewesen.

© may/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER