NewsVermischtesAesculap wächst vor allem in China
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Aesculap wächst vor allem in China

Donnerstag, 28. März 2019

/dpa

Tuttlingen – Der Medizingerätehersteller Aesculap hat im vergangenen Jahr vor allem in China gute Geschäfte gemacht. Der Umsatz sei dort im zweistelligen Bereich jenseits der zehn Prozent gestiegen, sagte Vorstandschef Joachim Schulz heute bei der Bilanzpresse­konferenz in Tuttlingen. Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht.

Insgesamt stiegen die Erlöse von Aesculap demnach im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent auf rund 1,82 Milliarden Euro. Das Unternehmen habe jedoch in erheblichem Maße mit Währungsverschiebungen zu kämpfen, sagte Schulz. Zum Gewinn machte Aesculap ebenfalls keine genauen Angaben.

„Wir konnten das Ergebnis aber deutlich mehr als den Umsatz steigern“, sagte Schulz. Das Unternehmen sei damit die ertragsstärkste Sparte der B. Braun Melsungen AG, zu der Aesculap seit 1976 gehört. Der Spezialist für Operationstechnik und Gesundheitsgüter beschäftigt weltweit rund 12.600 Mitarbeiter, davon etwa 3.600 in Tuttlingen.

Für 2019 rechnet Schulz mit einem Umsatz- und Ergebniswachstum. Ziel sei es, das Kostenwachstum deutlich unter dem Umsatzwachstum zu halten. Eine Herausforderung seien dabei unter anderem steigende Personalkosten sowie eine Zunahme regulatori­scher Anforderungen. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER