NewsPolitikThüringen beschließt Förder­maßnahmen für Menschen mit Behinderung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Thüringen beschließt Förder­maßnahmen für Menschen mit Behinderung

Freitag, 29. März 2019

/dpa

Erfurt – Thüringen verpflichtet sich, mehr für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung zu tun. Mit den Stimmen von Linken, SPD und Grünen wurde heute im Landtag in Erfurt ein Maßnahmenplan angenommen.

Darin sind 130 Einzelpunkte festgeschrieben, mit denen die Förderung von Behinderten verbessert werden soll. Dazu zählt, dass das Land nur noch solche Immobilien für Behörden anmieten soll, die schon barrierefrei sind oder schnell dazu umgebaut werden können.

Zudem soll die Einschulungsuntersuchung an die besonderen Bedürfnisse von Kindern mit Sinnesbehinderungen angepasst werden. Die Abgeordneten der CDU-Fraktion enthielten sich bei der Abstimmung, die Vertreter der AfD-Fraktion stimmten dagegen. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER