NewsÄrzteschaftTerminservicestelle in Hessen kann alle Anfragen erfüllen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Terminservicestelle in Hessen kann alle Anfragen erfüllen

Dienstag, 2. April 2019

/Picture-Factory, stockadobecom

Frankfurt am Main – Die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) Hessen hat Anrufer an Psychotherapeuten fristgerecht vermitteln können. Darauf hat die KV Hessen hingewiesen.

Ende 2018 hatten sich Klagen über die schwindende Bereitschaft hessischer Psychothe­rapeuten, freie Termine an die Servicestellen zu melden, vermehrt. Das Problem sei aber inzwischen gelöst, sagte KV-Sprecher Karl Matthias Roth. Man habe die Therapeuten gezielt angesprochen und wieder genug Termine.

Anzeige

Seit April 2017 hat die KV hessenweit 13.500 Erstgespräche, 130 probatorische Sitzun­gen und 123 Akutbehandlungen bei Psychotherapeuten vermittelt. Von der Anfrage bis zum Termin dauerte es laut KV im Durchschnitt 15 Tage.

In den Anfragen bei der Terminservicestelle in Hessen geht es nach einer internen Zäh­lung der KV am häufigsten um Termine bei Psychotherapeuten. Danach folgen Neurolo­gen, Psychiater, Radiologen und Orthopäden. © dpa/may/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. August 2019
Berlin – Hohes Vertrauen, aber Überschätzung der Dringlichkeit des eigenen gesundheitlichen Anliegens: Laut der alljährlichen Versichertenbefragung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)
Dringlichkeit von Terminen wird oft überschätzt
8. August 2019
Berlin – Die durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vorgeschriebene Einführung von fünf offenen Sprechstunden pro Woche ab dem 1. September führt zu erheblichen Problemen beim
Dermatologen haben Probleme mit offenen Sprechstunden
6. August 2019
Wiesbaden – Die Zahl der ausländischen Pflegekräfte in Hessen steigt. Im vergangenen Jahr stellten rund 1.990 Menschen einen Antrag auf Anerkennung ihrer Qualifikation, 660 mehr als 2016. „Die Zahl
Mehr ausländische Pflegekräfte wollen nach Hessen
1. August 2019
Wiesbaden – Rettungseinsätze dauern in Hessen gerade auf dem Land häufig länger als die dafür vorgesehenen zehn Minuten. Das geht aus der Antwort des Sozialministeriums auf eine Kleine Anfrage des
Fristen bei vielen Rettungseinsätzen in Hessen nicht eingehalten
29. Juli 2019
Wiesbaden – Die Impfquoten bei Schulanfängern variieren in Bezug auf verschiedene Krankheiten teils deutlich. Während 2017 rund 97,5 Prozent der Kinder bei der Schuleingangsuntersuchung die erste
Impfquoten bei Kindern in Hessen unterschiedlich
19. Juli 2019
Berlin – Das seit dem 11. Mai dieses Jahres geltende Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) sieht eine Fülle von Maßnahmen vor, damit gesetzlich krankenversicherte Patienten noch schneller einen
Das Terminservice- und Versorgungsgesetz: Alles auf einen Blick
11. Juni 2019
Dortmund – Die Umsetzung des seit dem 11. Mai 2019 geltenden Terminservice- und Versorgungsgesetzes stellt die Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vor große Herausforderungen. „So
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER