NewsPolitikDiabetesstrategie könnte noch vor der Sommerpause vorliegen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Diabetesstrategie könnte noch vor der Sommerpause vorliegen

Freitag, 5. April 2019

/dpa

Berlin – Eine Nationale Diabetesstrategie könnte noch vor der Sommerpause vorliegen. Das hat Dietrich Monstadt, Berichterstatter für Adipositas und Diabetes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, angekündigt.

Die Nationale Diabetesstrategie sei bereits ge­schrie­ben, verriet er kürzlich bei einer Veranstaltung des IKK e. V. in Berlin. „Wenn der Koalitionspartner mit der formulierten Strategie mitgeht, kann sie noch vor der Sommerpause vorliegen.“

Anzeige

Monstadt betonte, die Strategie bedeute zwar nicht eine entsprechende Gesetzgebung. Aber sie könne den Rahmen skizziere, der auch eine Bereitstellung von Geldern in der Finanzplanung ermögliche. „Dann ist die Selbstverwaltung gefragt“, sagte der CDU-Abgeordnete.

Aus Sicht von Harald Weinberg, gesundheitspolitischer Sprecher der Linken im Bundes­tag, sei die Dringlichkeit des Problems Diabetes „noch nicht in der Politik angekommen“. Dennoch hoffe er ebenfalls auf eine rasche Diabetesstrategie. Weinberg betonte die Bedeutung eines Nationalen Diabetesregisters, etwa nach Vorbild der Schweden. „Wir schwimmen in Daten“, aber es harpere daran, diese richtig zusammenzuführen und aufzubereiten. © may/EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

2. Juni 2020
Nantes und Nashville − Krebs und Diabetes gehören zu den Risikofaktoren für einen schweren Verlauf von COVID-19. Laut einer Studie aus Frankreich in Diabetologia (2020; DOI:
COVID-19: Diabetiker und Krebspatienten haben deutlich erhöhtes Sterberisiko
29. Mai 2020
Tübingen/München – Die Insulin-Sensitivität des Gehirns bestimmt wesentlich mit, wo sich Fett im Körper anlagert und wie stark der Betreffende von einer Lebensstil-Intervention profitiert. Das
Insulinwirkung im Gehirn wesentlich für Fettverteilung und Körpergewicht
28. Mai 2020
Berlin – Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) warnt vor einer durch die SARS-CoV-2-Pandemie bedingte Unterversorgung von Diabetespatienten in Deutschland. Endokrinologen und Diabetologen
Gefährdete Diabetesversorgung durch Telemedizin verbessern
20. Mai 2020
Berlin – Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG), der Bundesverband Niedergelassener Diabetologen (BVND) und andere haben Ausnahmeregelungen in einigen Bundesländern begrüßt, die die Videoschulung
Diabetologen begrüßen Angebote zur Videoschulung
11. Mai 2020
Stockholm − Der erste Impfstoff, der eine Immunantwort gegen alle 6 Serotypen des Coxsackie-Virus B erzeugt, hat in einer tierexperimentellen Studie in Science Advances (2020; 6: eaaz0295) die
Impfstoff gegen Coxsackie-Viren soll vor Typ-1-Diabetes schützen
4. Mai 2020
Berlin – Mehrere Verbände haben dazu aufgerufen, Menschen mit chronischen somatischen oder psychischen Erkrankungen sowie mit Behinderungen in der Coronapandemie zwar zu schützen, sie aber nicht
Warnung vor Stigmatisierung von Bevölkerungsgruppen in der Pandemie
20. April 2020
London − SGLT-2-Hemmer („Gliflozine“), die die Rückresorption von Glukose in den Nierentubuli blockieren und zur Behandlung des Typ-2-Diabetes zugelassen sind, entfalten offenbar auch eine
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER