NewsVermischtesKriminalität in nordrhein-westfä­lischen Kliniken gesunken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Kriminalität in nordrhein-westfä­lischen Kliniken gesunken

Montag, 15. April 2019

/dpa

Düsseldorf – Die Zahl der Straftaten an Krankenhäusern und Sanatorien in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Nach mehr als 10.000 registrierten Straftaten 2017 sank ihre Zahl im vergangenen Jahr um 11,5 Prozent auf 8.850, wie das Landeskriminalamt NRW erklärte.

Anzeige

Der Rückgang ist vor allem auf die stark gesunkene Zahl der Diebstähle von 6.500 auf 5.240 zurückzuführen. Das entspricht einem Minus von 19,4 Prozent. Deutlich erhöht haben sich die Fälle von sexueller Belästigung – um 50 Prozent von 42 auf 63 Fälle. Die zuvor überdurchschnittlich stark gestiegenen Körperverletzungen sanken von 920 auf 850.

„Das ist erfreulich, wenn das so ist“, sagte der Sprecher der Krankenhausgesellschaft NRW, Mirko Milinevitsch. Anscheinend fruchten die Hinweise, Appelle und Vorsichtsmaß­nahmen. Die Krankenhausgesellschaft hatte im vergangenen Jahr berichtet, dass das Aggressions- und Gewaltpotenzial gestiegen sei. Mitarbeiter in den Krankenhäusern würden öfter als früher beschimpft und bedroht. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. April 2019
Düsseldorf – Digitale Pflegeplatzsuche, Internet in allen Heimen und mehr Kurzzeitpflegeplätze – der Landtag hat gestern Abend neue Regelungen für den Pflegebereich und Heimalltag beschlossen. Alle
Internet künftig in allen Pflegeheimen in NRW Pflicht
2. April 2019
Berlin – Jens-Uwe Schreck hat die Geschäftsführung des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) übernommen. Er folgt auf Gabriele Kirchner, die fast 30 Jahre lang im VKD tätig war und
Schreck neuer Geschäftsführer des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands
1. April 2019
Düsseldorf – Seit gestern werden Medizinstudienplätze in Nordrhein-Westfalen (NRW) über die Landarztquote vergeben. 145 Plätze stehen für das Wintersemester 2019/2020 zur Verfügung, wie das
Landarztquote: Bewerbungsverfahren für Medizinstudienplätze in NRW gestartet
26. März 2019
Düsseldorf – Nordrhein-Westfalen (NRW) verfügt zwar über viele Krankenhausbetten, das Leistungsangebot zwischen Ballungsräumen und ländlichen Regionen ist aber sehr unterschiedlich. Das geht aus einer
Krankenhausversorgung in Nordrhein-Westfalen regional unterschiedlich
20. März 2019
Berlin – Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) will sich in die Diskussion um die Zukunft der stationären Versorgung mit eigenen Vorschlägen zur Personalbesetzung und zur künftigen Struktur der
Krankenhäuser wollen Ende der „Zermürbungsstrategie“
18. März 2019
Düsseldorf – Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist erstmals seit drei Jahren wieder zurückgegangen. Im vergangenen Jahr haben 21.378 Frauen in NRW eine Abtreibung
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Nordrhein-Westfalen gesunken
13. März 2019
Berlin – In Berlins Krankenhäusern ist es 2018 zu mehr als 1.700 Diebstählen gekommen. Das geht aus der Antwort der Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER