NewsPolitikStaatssekretär Stroppe verlässt das Bundesministerium für Gesundheit
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Staatssekretär Stroppe verlässt das Bundesministerium für Gesundheit

Donnerstag, 18. April 2019

Lutz Stroppe /dpa

Berlin – Lutz Stroppe, beamteter Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit (BMG), wird zum 15. Mai in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Das geht aus einer Rundmail von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hervor, die dem Deutschen Ärzteblatt vorliegt. Spahn zufolge haben er und Stroppe darüber eine Übereinkunft er­zielt.

In der Mail schrieb Spahn von „vertrauensvoller Zusammenarbeit“ und würdigte den 62-Jährigen als „geschickten Verhandler und klugen Ratgeber“, der beim Start im Ministerium „sehr geholfen“ habe. Nach dieser Startphase solle nun die weitere Neuaufstellung des Ministeriums folgen.

Stroppe war seit 2014 Staatssekretär im Gesundheitsressort. Zuvor leitete er unter ande­rem das Büro von Altkanzler Helmut Kohl (CDU) und war Staatssekretär im Familien­mi­nis­terium. Über die Nachfolge von Stroppe ist noch nichts bekannt. © may/dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER