NewsVermischtesKreis Goslar reicht Klage gegen Asklepios ein
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Kreis Goslar reicht Klage gegen Asklepios ein

Montag, 29. April 2019

/dpa

Goslar – Der Landkreis Goslar hat Klage beim Landgericht Braunschweig gegen die Askle­pios Harzkliniken eingereicht und damit einen Beschluss des Kreistages aus dem Februar vollzogen. Das teilte ein Sprecher heute mit.

Der Landkreis wirft Asklepios vor, die Pflichten aus dem Privatisierungsvertrag des Kranken­hauses Clausthal-Zellerfeld zu verletzen. Deshalb seien dort die stationäre und die Notfall­versorgung nicht mehr gewährleistet. In der Klage geht es um eine Vertragsstrafe in Höhe von bis zu 20 Millionen Euro.

Anzeige

Asklepios hatte die Vorwürfe wiederholt zurückgewiesen. Sein Unternehmen halte sich an den Vertrag und befolge den vom Land Niedersachsen festgelegten Versorgungsauftrag, wie er sich aus dem Krankenhausplan ergebe, erklärte ein Sprecher. Die Krankenhausplanung habe die Bettenzahl für den Standort Clausthal-Zellerfeld kontinuierlich reduziert.

Das Clausthaler Krankenhaus, das sich inzwischen auf Altenmedizin (Geriatrie) spezialisiert hat, verfügt derzeit noch über 39 Betten. Asklepios hatte die Klinik ebenso wie die anderen Kreiskrankenhäuser in Goslar und Bad Harzburg im Jahr 2003 für rund 15 Millionen Euro übernommen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. Mai 2020
Bad Neustadt/Saale – Der Streit zwischen den Großaktionären um die Übernahme des Krankenhausbetreibers Rhön-Klinikum geht weiter. Zudem wackelt wegen der Coronakrise die Dividende, die ein wichtiger
Übernahme: Rhön wehrt sich gegen Störfeuer
6. Mai 2020
Hamburg – Von Ende März bis Ende April dieses Jahres wurden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in den Hamburger Asklepios Kliniken 39 Prozent weniger Patienten mit einem Herzinfarkt behandelt. Das hat
Deutlich weniger Herzinfarktpatienten in Asklepios Kliniken
5. Mai 2020
Hamburg – Die Bürger in Deutschland halten den Personalmangel für das drängendste Problem der Krankenhäuser in Deutschland. Das geht aus einer Umfrage mit 1.000 Befragten des Instituts Toluno im
Bürger betrachten Personalmangel als größtes Problem der Krankenhäuser
30. April 2020
Frankfurt am Main – Der Krankenhausbetreiber Asklepios ist bislang gut durch die Coronakrise gekommen. In den Hamburger Asklepios Kliniken habe die Zahl der COVID-19-Patienten nach einem Anstieg im
Asklepios sieht Coronahöhepunkt hinter sich
23. April 2020
Bad Neustadt − Der zum Verkauf stehende Klinikbetreiber Rhön hält das vorliegende Übernahmeangebot durch den Wettbewerber Asklepios für angemessen. Das geht aus den begründeten Stellungnahme von
Rhön-Klinikum empfiehlt Annahme der Übernahmeofferte durch Asklepios
20. April 2020
Bad Neustadt an der Saale – Der hessische Pharma- und Medizinbedarfsanbieter B. Braun Melsungen bringt sich gegen die geplante Übernahme der Rhön-Klinikum AG durch den Wettbewerber Asklepios in
Rhön-Kliniken: B. Braun will Übernahme durch Asklepios verhindern
4. März 2020
Hamburg – Asklepios hat sich schon vor Beginn des Übernahmeangebots die Mehrheit am Konkurrenten Rhön-Klinikum gesichert. Man habe ein weiteres Aktienpaket von rund 1,08 Prozent der Stimmrechte zum
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER