NewsPolitikGiffey stärkt Schutz von Kindern vor Missbrauch
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Giffey stärkt Schutz von Kindern vor Missbrauch

Freitag, 3. Mai 2019

/Patrick Daxenbichler, stockadobecom

Dannenberg – Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franziska Giffey (SPD) hat in Dannenberg im Wendland ein Modellprojekt zum Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt eingeleitet. In den kommenden Jahren sollen bundesweit acht Beratungszentren im ländlichen Raum gefördert werden.

„Es darf nicht vom Wohnort abhängen, ob es kompetente Ansprechpersonen gibt, wenn Hilfe und Unterstützung nötig sind, sagte Giffey nach Angaben ihres Ministeriums.

Anzeige

Bis 2022 stellt die Bundesregierung für das Projekt 3,3 Millionen Euro zur Verfügung. In Dannenberg wird damit die Fachberatungsstelle Violetta unterstützt. In Mecklenburg-Vorpommern ist es die Caritas in Greifswald, in Baden-Württemberg die Fachberatung Brennessel in Ravensburg. Weitere fünf Stellen sollen 2020 ausgewählt werden.

Das Modellprojekt Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt“ sollte von den Ländern als An­sporn verstanden werden, den Kinderschutz in ihren ländlichen Regionen zu verbessern. Das sagte Johannes-Wilhelm Rörig, Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmiss­brauchs.

© dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Juni 2019
Saarbrücken/Homburg – Nach jahrelangem Schweigen zu Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) hat der Deutsche Kinderschutzbund die flächendeckende
Kinderschutzbund mahnt Schutzkonzepte gegen Missbrauch für alle Kliniken an
25. Juni 2019
Kiel – Die SPD hat die Landesregierung in Schleswig-Holstein dazu aufgerufen, den Ausbau der Frauenhäuser im Land schneller voranzutreiben. „Die Umsetzung des Sofortprogramms zur Sanierung der
SPD will zügigeren Ausbau der Frauenhäuser in Schleswig-Holstein
25. Juni 2019
Homburg – Ein zurückliegender Fall von möglichem Kindesmissbrauch erschüttert die Universitätsklinik des Saarlandes in Homburg. Gegen einen Arzt wurde ermittelt, weil er Behandlungen von Kindern dazu
Behörden prüfen Patientenakten wegen Missbrauchsverdachts an Uniklinik des Saarlandes
20. Juni 2019
Osnabrück – Das Kinderhilfswerk Terre des Hommes hat im vergangenen Jahr seine Einnahmen um rund acht Prozent auf 33,8 Millionen Euro gesteigert. Fast 18,6 Millionen Euro davon waren Spenden, teilte
Kinderhilfswerk Terre des Hommes steigert Einnahmen
19. Juni 2019
Düsseldorf – Ehemalige Heimkinder und Menschen, die als Kinder Leid in Behinderten- oder Psychiatrieeinrichtungen erfahren haben, wünschen sich längere Meldefristen für Entschädigungen. Die bis 31.
Ehemalige Heimkinder wollen längere Meldefristen für Entschädigung
17. Juni 2019
Ferney-Voltaire – Der Weltärztebund (WMA) hat die Ärzte in der Türkei in einem offenen Brief ermutigt und die Repressalien des Staates kritisiert. Der Präsident des Weltärztebundes, Frank Ulrich
Weltärztebund ermutigt verurteilte Ärzte in der Türkei
17. Juni 2019
Neu Delhi – Wegen häufiger gewaltsamer Übergriffe von Patienten und deren Angehörigen sind in Indien heute zehntausende Ärzte in einen landesweiten Streik getreten. Die Mediziner wollten bis morgen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER