NewsAuslandFrankreich: Ärzte wollen Apparate von Wachkomapatient abschalten
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Frankreich: Ärzte wollen Apparate von Wachkomapatient abschalten

Montag, 13. Mai 2019

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg /dpa

Lille – Im juristischen Tauziehen um den französischen Wachkomapatienten Vincent Lambert haben die Ärzte die Abschaltung der lebenserhaltenden Maßnahmen für Ende Mai angekündigt. Der behandelnde Arzt habe der Familie seine am 9. April getroffene Entscheidung mitgeteilt, die Geräte in der Woche ab dem 20. Mai abzuschalten, hieß es in einem Schreiben der Anwälte der Familie. Die Mitteilung sei ohne weitere Erläuterungen erfolgt.

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg hatte Ende vergangenen Monats einen Einspruch seiner Eltern gegen die Abschaltung der lebenserhaltenden Geräte abgelehnt. In der Woche zuvor hatte der französische Staatsrat als oberstes Verwaltungsgericht gegen die Eltern entschieden, die ihren 42-jährigen Sohn am Leben erhalten wollen.

Anzeige

Der Fall beschäftigt seit Jahren die Gerichte: Bereits 2015 hatte das Menschenrechts­gericht entschieden, die Apparate sollten abgeschaltet werden. Die Eltern und andere Angehörige legen jedoch immer wieder Rechtsmittel ein. Vincent Lamberts Frau sowie mehrere Geschwister des Patienten sind hingegen für die Abschaltung der Geräte.

© afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. Mai 2019
Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht pocht auf den Schutz verschuldeter Menschen in besonders verzweifelter Lage bei Zwangsversteigerungen. Bei Suizidgefahr müsse das zuständige Gericht
Bei Suizidgefahr muss Zwangsversteigerung notfalls ausgesetzt werden
21. Mai 2019
Reims – Der Streit um die Frage nach Leben oder Tod im Fall des Wachkomapatienten Vincent Lambert geht überraschend weiter und spaltet Frankreich. Nachdem ein französisches Gericht gestern Abend die
Gericht ordnet Wiederaufnahme der Behandlung von Wachkomapatient an
20. Mai 2019
Celle – Krankenkassen müssen Patienten alle Kosten für maßgefertigte Haarteile erstatten, wenn diese aus medizinischen Gründen erforderlich sind. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen
Krankenkasse muss Kosten für teures Haarteil tragen
20. Mai 2019
Reims – Frankreichs bekanntester Wachkomapatient wird wohl nach einem jahrelangen Rechtsstreit sehr bald sterben. Die Ärzte im Universitätsklinikum Reims haben heute die lebenserhaltenden Maßnahmen
Französische Ärzte stoppen Behandlung von Wachkomapatient
17. Mai 2019
Berlin – Es hat Jahrzehnte gedauert, doch nun soll es für die Opfer der Colonia Dignidad Hilfe des deutschen Staates geben: Menschen, die von Colonia Dignidad in Chile gefoltert und missbraucht
Opfer von Colonia Dignidad in Chile sollen Entschädigung erhalten
10. Mai 2019
Berlin – In Deutschland hat noch kein unheilbar Kranker die Erlaubnis erhalten, Natrium-Pentobarbital zu erwerben. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der
Bisher kein Antrag auf tödliches Medikament genehmigt
8. Mai 2019
Stockholm – Wegen sexuellen Missbrauchs von rund 50 Kindern unter 13 Jahren ist in Schweden ein spanischer Arzt zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Der 29-jährige Mediziner Cristian C. wurde wegen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER