NewsÄrzteschaftFachgesellschaften erfreut über Unterstützung von S3-Leitlinien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Fachgesellschaften erfreut über Unterstützung von S3-Leitlinien

Freitag, 17. Mai 2019

/Stefan Germer, stock.adobe.com

Berlin – S3-Leitlinien sollen künftig vom Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundes­ausschusses (G-BA) mit fünf Millionen Euro gefördert werden können, sofern für sie in der Versorgung ein besonderer Bedarf besteht. Das sieht ein Gesetzentwurf eines neuen Digitalisierungs­ge­setzes vor, das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) vor­gelegt hat. Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachge­sell­schaften (AWMF) ist hocherfreut.

Seit Jahren fordere man eine nachhaltige und unabhängige Finanzierung hochwerti­ger interdisziplinärer, evidenzbasierter Leitlinien, hieß es heute von der AWMF. Die jetzt im Gesetzentwurf vorgesehene Finanzierung über den Innovationsfonds bilde „endlich die notwendige Voraussetzung, um auch künftig methodisch solide und qualitativ hochwertige Leitlinien zu erstellen“.

Anzeige

„Wir sind außerordentlich froh, dass das Ministerium erkannt hat, welchen unverzicht­baren Wert Leitlinien für die Versorgungsqualität in Deutschland haben“, erklärte Rolf Kreienberg, Präsident der AWMF. Von der in Aussicht gestellten, unabhängigen Finan­zierung von Leitlinien werde das gesamte Gesundheitssystem profitieren. „So werden wir auch künftig die internationalen Qualitätsstandards an hochwertige Leitlinien wah­ren können“, sagte Ina Kopp, Leiterin des AWMF-Instituts für Medizinisches Wissens­management.

Die AWMF hofft, dass der Referentenentwurf des Ministeriums – der vorsieht, dass der Innovationsfonds bis 2024 fortgeführt wird – rasch seinen Weg durch die Gesetzge­bungsverfahren findet. Wie bereits im Koalitionsvertrag vorgesehen, sind dafür weitere 200 Millionen Euro in die Erforschung neuer Versorgungsformen und in die Versorgungsforschung vorgesehen. © may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER