NewsPolitikRheinland-Pfalz etabliert klinisches Krebsregister
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Rheinland-Pfalz etabliert klinisches Krebsregister

Dienstag, 21. Mai 2019

/dpa

Mainz – Nach drei Jahren hat Rheinland-Pfalz eigenen Angaben zufolge bundesweit als erstes Bundesland den Aufbau eines klinischen Krebsregisters abgeschlossen. 43 Förderkriterien, die die Krankenkassen an die Weiterentwicklung gestellt hätten, seien umgesetzt worden, teilte das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Mainz jetzt mit.

Dazu gehörten unter anderem Maßnahmen zur Qualitätssicherung und zur Vergleich­bar­­keit verschiedener Behandlungs­methoden. Die Krankenkassen unterstützen die Erweiterung des Registers finanziell.

Anzeige

Als Ergänzung zu dem bestehenden Register melden Ärzte in Rheinland-Pfalz bereits seit 2016 zusätzlich zu Informationen über Auftreten und Häufigkeit von Krebs auch Daten zu Behandlung und Verlauf der Erkrankungen.

Erfasst werden in dem klini­schen Register nun auch unter anderem der Start und das Ende einer Therapie, Nachsorge und das Auftreten neuer Metastasen. Durch die systematische Erfassung sollen sich neue Therapieansätze eröffnen.

Den Ärzten würden Datenanalysen zur Verfügung gestellt, um sie bei der Entschei­dungs­findung zur bestmöglichen Behandlung zu unterstützen, sagte die Geschäfts­führerin des Krebsregisters Rheinland-Pfalz, Antje Swietlik.

Jedes Jahr erkranken Zehntausende Rheinland-Pfälzer an Krebs. In seinem aktuells­ten Bericht spricht das Krebsregister in Mainz von fast 22.500 Neuerkrankungen. Die Zahl bezieht sich auf das Jahr 2015. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. Juni 2019
Mainz – An einem nach dem Sommer anlaufenden Pilotprojekt zur Telemedizin in Rheinland-Pfalz werden voraussichtlich alle Krankenkassen teilnehmen. Das sagte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine
Alle Kassen bei Telemedizinpilotprojekt im Boot
12. Juni 2019
Bochum – Das Landeskrebsregister Nordrhein-Westfalen (LKR NRW) erfasst seit drei Jahren nicht nur die Diagnose, sondern auch jeden weiteren Schritt der Behandlung – das stellt nun auch die neue
Landeskrebsregister Nordrhein-Westfalen will bessere Orientierung bieten
20. Mai 2019
München – Der bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Thomas Petri, sieht in Bezug auf den Datenschutz bei Krebsregistern derzeit noch eine Reihe offener Fragen. Zwar dürften krebskranke
Bayerischer Datenschutzbeauftragter sieht Risiken beim Krebsregister
10. Mai 2019
Mainz – Eine engere Verzahnung bei der Gesundheitsversorgung im Grenzgebiet von Rheinland-Pfalz zu Belgien haben die rheinland-pfälzische Ge­sund­heits­mi­nis­terin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) und
Gesundheitsversorgung zwischen Belgien und Rheinland-Pfalz enger verzahnt
3. Mai 2019
Mainz – Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) hat zum Welthebammentag am Sonntag sein Engagement zur Stärkung der Geburtshilfe unterstrichen. Die in einem Eckpunk-tepapier beschlossenen
Hebammen im Fokus der Politik
15. März 2019
Mainz – Rheinland-Pfalz baut seine Förderung für die Krankenhäuser in diesem Jahr weiter aus. 2019 stehen rund 147 Millionen Euro an öffentlichen Mitteln zur Verfügung und damit vier Millionen Euro
Mehr Geld für Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz
1. März 2019
Mainz – Rheinland-Pfalz fördert die Niederlassung von Hausärzten ab sofort intensiver. „Ziel der Landesregierung ist es, die Entscheidung für eine hausärztliche Niederlassung im ländlichen Raum zu
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER