NewsVermischtesWissenschaft und Industrie sollen in Nordrhein-Westfalen enger vernetzt werden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Wissenschaft und Industrie sollen in Nordrhein-Westfalen enger vernetzt werden

Montag, 20. Mai 2019

/unlimit3d, stockadobecom

Düsseldorf – Eine neue Kompetenzplattform für strategische Partnerschaften soll in Nordrhein-Westfalen (NRW) Forschung, Gesundheitsversorgung und Industrie enger miteinander vernetzen. Das „Cluster Medizin.NRW“ ist im Auftrag des nordrhein-west­fälischen Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) entstanden.

„NRW bietet zahlreiche biomedizinische und medizinwissenschaftliche Einrichtungen“, hieß es von DLR-Projekträger, das für die Umsetzung zuständig ist. Die Medizintech­no­logiebranche werde von kleinen und mittleren Unternehmen geprägt. Hinzu kämen zahlreiche international erfolgreiche pharmazeutische und biotechnologische Unter­nehmen.

Anzeige

„Das Cluster wird die relevanten Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivil­gesellschaft zusammenbringen, sie hinsichtlich künftiger Forschungstrends bera­ten und bei ihren Aktivitäten unterstützen“, so DLR-Projekträger.

Ein Schwerpunkt will das Cluster auf die Bedarfe der Anwender legen: „Zu den wesent­lichen Aufgaben des Clusters gehört es, eine Kompetenzplattform für neue Themen und Zukunftstrends zu schaffen“, so die Initiatoren. Das Cluster soll zudem die Potenziale der Digitalisierung in der Medizin nutzen und NRW als Standort klini­scher Forschung stärken.

Die Angebote des Clusters – Vernetzungsveranstaltungen, Unterstützung bei der Sondierung von Kooperationspartnern oder ein sektorenübergreifender Anwender-Entwickler-Dialog – richten sich nicht nur an Forschende, sondern ausdrücklich auch an Ärzte, Patienten und Pflegende. Außerdem gehören Existenzgründer, Start-ups und bestehende Wirtschafts­unternehmen zu der Zielgruppe.

Das MKW fördert das Cluster zunächst für drei Jahre aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER