NewsPolitikGesetzlich Krankenversicherte bezahlen immer mehr für Heilbehandlungen zu
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Gesetzlich Krankenversicherte bezahlen immer mehr für Heilbehandlungen zu

Donnerstag, 23. Mai 2019

/New Africa, stockadobecom

Berlin – Gesetzlich Krankenversicherte bezahlen immer mehr für Heilbehandlungen zum Beispiel beim Physiotherapeuten. Das geht aus einer Antwort des Bundesge­sundheits­ministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor. Zuerst berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland darüber.

Der Antwort zufolge stiegen die Zuzahlungen zwischen 2016 und 2018 von 609 auf 668 Millionen Euro. Hauptgrund für den Anstieg seien die in den vergangenen Jahren beschlossenen höheren Vergütungen für die Beschäftigten in den Bereichen.

Anzeige

Gesetzlich Krankenversicherte müssen für Behandlungen beim Physiotherapeuten, Ergothera­peuten oder Logopäden zehn Prozent der Kosten und zusätzlich zehn Euro pro Verordnung dazubezahlen.

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Achim Kessler forderte, die Zuzahlungen kom­plett abzuschaffen. Es könne dazu kommen, dass Menschen Behandlungen nicht in Anspruch nähmen, obwohl diese eigentlich notwendig wären. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

7. Juni 2019
Dortmund – Die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) muss nach Auffassung des Sozialgerichts Dortmund nicht für Unterhaltskosten eines Hunds oder einer Katze aufkommen. Das entschied das Gericht in
Krankenkasse muss nicht für Haustiere aufkommen
4. Juni 2019
Berlin – Das Land Berlin stellt weitere Hilfen für Menschen ohne Kran­ken­ver­siche­rung bereit. „Ich bin sehr froh, dass seit letzter Woche auch Menschen ohne Kran­ken­ver­siche­rung eine medizinische
Weitere Hilfen für Menschen ohne Kran­ken­ver­siche­rung
4. Juni 2019
Hamburg – Die Techniker Krankenkasse (TK) übernimmt für die bei ihr mitversicherten Kinder zwischen drei und sieben Jahren die Kosten für eine Sprachtherapie mit der neuen Applikation (App) „Neolino“.
TK übernimmt Kosten für Kinder-Logopädie-App
28. Mai 2019
Kassel – Die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) muss Versicherten keine Arzneimittel zur Raucherentwöhnung bezahlen. Das hat der Erste Senat des Bundessozialgerichts (BSG) heute entschieden (Az.: B
Kassen müssen Arzneimittel zur Raucherentwöhnung nicht bezahlen
9. Mai 2019
Berlin – Brillen sollen nach Vorstellung der Grünen wieder für alle Versicherten eine Leistung der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) werden. „Gutes Sehen darf kein Luxus sein“, sagte die
Grüne wollen Brillen als Kassenleistung für alle Versicherten
23. April 2019
Hannover – Die Grünen haben den Aufbau eines unabhängigen Vergleichsportals für Krankenkassen vorgeschlagen, bei dem die Qualität der Versorgung im Vordergrund stehen soll. Derzeit finde der
Grüne schlagen Vergleichsportal für Krankenkassen vor
8. April 2019
Berlin – Nach Hamburg wollen mehrere SPD- oder linksgeführte Bundesländer Beamten den Eintritt in die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) erleichtern. So gibt es konkrete Pläne in Thüringen,
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER