NewsVermischtesFrauenhäuser in Hamburg ausgelastet
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Frauenhäuser in Hamburg ausgelastet

Mittwoch, 29. Mai 2019

/dpa

Hamburg – Die Hamburger Frauenhäuser haben im vergangenen Jahr 286 Frauen Zuflucht geboten. Das waren fünf Prozent weniger als 2017, als die fünf Häuser 301 Bewohnerinnen zählten. Zusammen mit den Frauen lebten im vergangenen Jahr 282 Kinder in den Schutzeinrichtungen, nach 265 im Jahr 2017.

Damit blieb die Gesamtzahl der Bewohner praktisch konstant (568 nach 566). Die Frauen blieben im Schnitt 172 Tage, wie der Senat auf eine Anfrage der CDU-Bür­gerschaftsfraktion weiter mitteilte. Im Vorjahr war die durchschnittliche Verweildauer mit 169 Tagen etwas kürzer gewesen.

Anzeige

Die Auslastung der Einrichtungen mit insgesamt 194 Plätzen stieg von 91,5 auf knapp 93 Prozent. Die Stadt plane, ein sechstes Frauenhaus mit 35 Plätzen zu errichten, sagte der Sprecher der Sozialbehörde, Martin Helfrich. Weitere 15 Betten sollen in der Einrichtung 24/7, einer Clearingstelle, neu geschaffen werden.

Dabei handelt es sich um eine erste Anlaufstelle für Frauen, die Opfer von Gewalt geworden sind, dort aber nur wenige Tage bleiben können. Die 24/7 verfügt über 15 Plätze, sieben weitere gibt es in einem sogenannten Back-up. Die Koordinierungs­stelle war 2016 gemeinsam mit Schleswig-Holstein eingerichtet worden. In jenem Jahr hatten noch 904 Frauen und Kinder in den Hamburger Frauenhäusern Zuflucht ge­funden.

Die Sozialbehörde plant zurzeit mit einer Belegung von 570 Menschen. Die Situation in den Hamburger Frauenhäusern sei nach wie vor höchst angespannt, erklärte die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Franziska Rath. Sie forderte den Senat auf, umgehend zu klären, wann und wo das neue Frauenhaus gebaut wird. „Der Beantwortung dieser Frage sollte der Senat Priorität einräumen!“, forderte Rath. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

26. Juni 2019
Saarbrücken/Homburg – Nach jahrelangem Schweigen zu Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) hat der Deutsche Kinderschutzbund die flächendeckende
Kinderschutzbund mahnt Schutzkonzepte gegen Missbrauch für alle Kliniken an
25. Juni 2019
Kiel – Die SPD hat die Landesregierung in Schleswig-Holstein dazu aufgerufen, den Ausbau der Frauenhäuser im Land schneller voranzutreiben. „Die Umsetzung des Sofortprogramms zur Sanierung der
SPD will zügigeren Ausbau der Frauenhäuser in Schleswig-Holstein
25. Juni 2019
Homburg – Ein zurückliegender Fall von möglichem Kindesmissbrauch erschüttert die Universitätsklinik des Saarlandes in Homburg. Gegen einen Arzt wurde ermittelt, weil er Behandlungen von Kindern dazu
Behörden prüfen Patientenakten wegen Missbrauchsverdachts an Uniklinik des Saarlandes
19. Juni 2019
Düsseldorf – Ehemalige Heimkinder und Menschen, die als Kinder Leid in Behinderten- oder Psychiatrieeinrichtungen erfahren haben, wünschen sich längere Meldefristen für Entschädigungen. Die bis 31.
Ehemalige Heimkinder wollen längere Meldefristen für Entschädigung
17. Juni 2019
Ferney-Voltaire – Der Weltärztebund (WMA) hat die Ärzte in der Türkei in einem offenen Brief ermutigt und die Repressalien des Staates kritisiert. Der Präsident des Weltärztebundes, Frank Ulrich
Weltärztebund ermutigt verurteilte Ärzte in der Türkei
17. Juni 2019
Neu Delhi – Wegen häufiger gewaltsamer Übergriffe von Patienten und deren Angehörigen sind in Indien heute zehntausende Ärzte in einen landesweiten Streik getreten. Die Mediziner wollten bis morgen
Ärzte in Indien streiken wegen Gewalt gegen Mediziner
13. Juni 2019
Hamburg – Mit der neuen Initiative „Hamburg Health Harbour“ (H3) will die Gesundheitsbehörde die Digitalisierung in der Hansestadt vorantreiben. Geplant seien eine Handy-App, die Eltern an die
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER