NewsAuslandLetzte Abtreibungsklinik in Missouri vor der Schließung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Letzte Abtreibungsklinik in Missouri vor der Schließung

Donnerstag, 30. Mai 2019

Mike Parson, Gouverneur des Bundesstaats Missouri, spricht während einer Pressekonferenz im Missouri State Capitol über den Betriebszustand der Abtreibungsklinik in St. Louis, Missouri. /dpa

Washington – Die einzige Abtreibungsklinik im US-Bundesstaat Missouri könnte noch in dieser Woche schließen. Das Ge­sund­heits­mi­nis­terium des Südstaates weigerte sich vor­gestern, die Lizenz der Klinik in St. Louis zu verlängern, wie örtliche Medien berichteten.

Missouri wäre dann der erste US-Bundesstaat ohne eine Klinik, in der legale Schwan­ger­schaftsabbrüche durchgeführt werden können. Die sieben Ärzte und Auszubildenden sollen nach den Plänen des Ministeriums von der Organisation Planned Parenthood übernommen werden.

Anzeige

In der vergangenen Woche hatte Missouri ein Gesetz verabschiedet, das Schwan­ger­schaftsabbrüche nach der achten Schwangerschaftswoche verbietet. Ausnahmen – etwa im Fall von Inzest und Vergewaltigungen – sind nicht vorgesehen.

Damit schloss sich Missouri anderen US-Bundesstaaten an, die zuletzt sogenannte „Herz­schlag“-Gesetze verabschiedet hatten. Diese sehen vor, dass Abtreibungen ab der Messbarkeit von Herztönen, die schon in der fünften oder sechsten Schwangerschafts­­woche hörbar sind, verboten sind und unter Strafe stehen.

Seit dem Grundsatzurteil des obersten US-Gerichtshofs von 1973 sind Abtreibungen in den USA legal. Die „Herzschlag“-Gesetzesinitiativen mehrerer US-Staaten sind so kon­zipiert, dass sie gegen die Verfassung verstoßen. Abtreibungsgegner wollen damit Druck auf den Supreme Court ausüben, sich noch einmal mit der Frage des Schwanger­schaftsabbruchs zu befassen. © kna/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

1. Juli 2020
Washington – Die US-Regierung hat sich einen Großteil der bis September anvisierten Produktionsmenge von Remdesivir gesichert. Ein entsprechende Vereinbarung mit dem Biotech-Unternehmen Gilead
Remdesivir: US-Regierung kauft große Teile der Produktion auf
30. Juni 2020
Los Angeles/Phoenix – Angesichts eines raschen Anstiegs von Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 treten mehrere US-Bundesstaaten bei den Lockerungen der Auflagen auf die Bremse. So müssen etwa in Arizona
Mehrere US-Bundesstaaten führen Beschränkungen wieder ein
29. Juni 2020
Washington – Der Oberste US-Gerichtshof hat ein restriktives Abtreibungsgesetz des Bundesstaates Louisiana gekippt. Der Supreme Court in Washington erklärte das Gesetz heute für ungültig, das
Schwangerschaftsabbrüche: Oberster US-Gerichtshof kippt Gesetz in Louisiana
29. Juni 2020
Washington – Seit Beginn der Coronapandemie sind US-Wissenschaftlern zufolge weltweit bereits mehr als 500.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus SARS-CoV-2 gestorben. Das ging gestern
SARS-CoV-2: Mehr als eine halbe Million Tote weltweit
26. Juni 2020
Straßburg/Genf – Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) hat nach eigenen Angaben bisher von den USA kein offizielles Schreiben zur Beendigung der Zusammenarbeit erhalten. Die Entscheidung sei zwar
WHO-Chef: USA haben Zusammenarbeit formal noch nicht beendet
26. Juni 2020
Washington – US-Präsident Donald Trump hat die wieder dramatisch ansteigende Zahl von Coronavirusinfektionen in den USA heruntergespielt. „Wenn wir nicht testen würden, hätten wir keine Fälle“, sagte
Trump: Ohne Tests hätten die USA keine Coronafälle
26. Juni 2020
Washington – In den USA haben sich nach Schätzungen der Gesundheitsbehörde CDC wohl rund zehnmal mehr Menschen mit dem Coronavirus infiziert als bislang bekannt. „Für jeden Fall, den wir verzeichnet
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER