NewsHochschulenNeue Pflegeprofessuren in Trier und Ludwigshafen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neue Pflegeprofessuren in Trier und Ludwigshafen

Montag, 3. Juni 2019

/dpa

Mainz – Rheinland-Pfalz baut an zwei Standorten sein akademisches Angebot im Pflegebereich aus. Die Universität Trier soll fünf, die Hochschule in Ludwigshafen zwei zusätzliche Professuren erhalten, wie das Wissenschaftsministerium heute mitteilte.

„Wir wollen mit dem Ausbau der Studienangebote weitere, hochqualifizierende Aus­bildungskapazitäten schaffen und dem steigenden Bedarf an Pflegefachkräften Rech­nung tragen“, begründete Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) den Vorstoß.

Anzeige

Nach den Angaben sollen an der Universität Trier im Bereich der Pflegestudiengänge fünf zusätzliche Professuren geschaffen werden. Neben dem bestehenden Bachelor-Studiengang „Klinische Pflege“ solle es ab dem Wintersemester 2019/20 auch ein Master-Angebot „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ mit den beiden Schwer­punkten „Klinische Pflege“ und „Gesund­heits­förder­ung“ geben. Zudem solle die For­schung in der Pflegewissenschaft intensiviert werden.

In Ludwigshafen sollen die bestehenden Bachelorstudiengänge „Pflege“ und „Hebam­menwesen“ laut Landesregierung um ein Master-Angebot „Innovative Versorgungs­praxis in der Pflege und im Hebammenwesen“ erweitert werden. Hierzu erhalte die Hochschule zwei zusätzliche Professuren. Im Bereich der Promotionen sei eine enge Kooperation zwischen beiden Standorten geplant.

Zu den weiteren Hochschulen mit Pflegeschwerpunkten in Rheinland-Pfalz zählen die Katholische Hochschule in Mainz sowie die Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV). Dort, wo zum Wintersemester 2006 die bundesweit erste universi­täre Fakultät für Pflegewissenschaft eingerichtet wurde, sind seit 2018 auch Habilita­tio­nen im Pflegebereich möglich. © kna/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Juni 2019
Berlin – Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD drängen auf Verbesserungen in der Pflegebranche. In einem gemeinsamen Beschluss forderten die Vorstände der Fraktionen von CDU/CSU und SPD die
Koalitionsfraktionen plant schnelle Verabschiedung der Pflegereform
14. Juni 2019
Berlin – Mehrere große Pflegeanbieter und -verbände haben heute einen bundesweiten Arbeitgeberverband gegründet. Mit der neuen Bundesvereinigung Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) werde die
Pflegeanbieter rufen bundesweiten Arbeitgeberverband ins Leben
11. Juni 2019
München – Das umstrittene Landespflegegeld in Bayern in Höhe von 1.000 Euro ist inzwischen fast 340.000-mal ausbezahlt worden. Insgesamt gebe es mehr als 345.000 Anträge, teilte Gesundheits- und
Mehr als 345.000 Anträge auf Landespflegegeld in Bayern
7. Juni 2019
Düsseldorf – Kurzzeitpflege soll künftig auch in nordrhein-westfälischen Krankenhäusern möglich sein. Das Land wolle mit dieser Option neue Wege gehen, kündigte Landesgesundheitsminister Karl-Josef
Nordrhein-Westfalen erprobt neue Wege mit Kurzzeitpflege im Krankenhaus
7. Juni 2019
Münster – Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) hat die „Konzertierte Aktion Pflege“ der Bundesregierung kritisiert. Die Übertragung von ärztlichen Tätigkeiten auf nichtärztliche Berufe
Kammerpräsident kritisiert „Konzertierte Aktion Pflege“
6. Juni 2019
Berlin – Die Digitalisierung kann aus Sicht des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, viel zu einer besseren Versorgung der Pflegebedürftigen beitragen. Als Beispiel
Pflegebeauftragter preist Chancen der Digitalisierung
4. Juni 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bun­des­fa­mi­lien­mi­nis­terin Franzisky Giffey (beide SPD) haben heute in Berlin die Ergebnisse der sogenannten
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER