NewsPolitikNordrhein-Westfalen erprobt neue Wege mit Kurzzeitpflege im Krankenhaus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Nordrhein-Westfalen erprobt neue Wege mit Kurzzeitpflege im Krankenhaus

Freitag, 7. Juni 2019

/Jacob Lund, stockadobecom

Düsseldorf – Kurzzeitpflege soll künftig auch in nordrhein-westfälischen Kranken­häu­sern möglich sein. Das Land wolle mit dieser Option neue Wege gehen, kündigte Lan­desgesund­heitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) heute in Düsseldorf an. Bislang kann Kurzzeitpflege nur im Pflegeheim angeboten werden.

„Gerade im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung führte das Fehlen von Kurz­zeitpflegeplätzen oft zu menschlich schwierigen Situationen“, begründete Laumann die Initiative. In vielen Gemeinden gebe es zu wenig Plätze.

Anzeige

Deshalb hätten das Ge­sund­heits­mi­nis­terium, Pflegekassen und die Krankenhausge­sell­schaft NRW nun eine Vereinbarung getroffen, damit auch Krankenhäuser Kurzzeit­pflege anbieten und mit den Pflegekassen abrechnen könnten. Aus anderen Bundes­ländern seien keine vergleich­baren Regelungen bekannt, teilte das Ministerium auf Anfrage mit.

Interessierte Kliniken können sich im Ministerium melden. Bevor solche Plätze ange­boten werden können, muss zunächst ein Versorgungsvertrag zwischen einem Kran­kenhaus und den Landesverbänden der Pflegekassen geschlossen werden. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. Juli 2020
Hamburg – Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, hat eingeräumt, dass es bei der Auszahlung des Coronabonus für Pflegekräfte zu Irritationen komme. „Die Länder haben
Pflegebeauftragter sieht „Verwirrung und Unmut“ bei Coronabonus
7. Juli 2020
Berlin – Zu geringes Gehalt und mangelnde Aufstiegschancen halten viele junge Menschen davon ab, einen sozialen Beruf zu ergreifen. Das ist das Ergebnis einer heute veröffentlichten Untersuchung, die
Interesse an Pflegeberufen vorhanden
7. Juli 2020
Berlin – Politiker mehrerer Parteien haben kritisiert, dass der vom Bundestag wegen der Coronakrise beschlossene Pflegebonus nur für die Altenpflege gilt. „Die Betroffenen empfinden es zu Recht als
Kritik an Beschränkung des Pflegebonus auf Altenpflege
6. Juli 2020
Berlin – Die Große Koalition will die Leistungen der Pflegeversicherung anheben. Diese sollten ab dem kommenden Jahr „an die Preisentwicklung angepasst werden und um ein paar Prozentpunkte steigen“,
Koalition will Leistungen der Pflegeversicherung anheben
1. Juli 2020
Magdeburg – Nahezu 40.000 Beschäftigte in der Altenpflege in Sachsen-Anhalt erhalten demnächst die vom Land aufgestockte Einmalzahlung für ihren besonderen Einsatz in den Coronazeiten. Die erste
Bonus geht an fast 40.000 Pflegekräfte in Sachsen-Anhalt
24. Juni 2020
Berlin – FDP, Linke und Grüne kritisieren die Pläne von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) zur Reform der Intensivpflege bei Patienten, die dauerhaft beatmet werden müssen. In einem
FDP, Linke und Grüne kritisieren Spahns Intensivpflegegesetz
23. Juni 2020
Hannover – Niedersachsen stockt den vom Bundesrat beschlossenen Pflegebonus für Beschäftigte in der Altenpflege auf. Das Land werde ausreichend Mittel zur Verfügung stellen, um den Bonus von 1.000 auf
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER