NewsÄrzteschaftBetriebsärzte erreichen Millionen Menschen mit Prävention
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Betriebsärzte erreichen Millionen Menschen mit Prävention

Donnerstag, 13. Juni 2019

/dpa

München – Betriebsärzte können im Rahmen der gesetzlich verankerten arbeits­medi­zinischen Vorsorge und der betrieblichen Prävention mehr als 45 Millionen arbeitende Menschen in Deutschland ansprechen und für präventivmedizinische Maßnahmen sensibilisieren oder gewinnen. Darauf hat die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedi­zin und Umweltmedizin (DGAUM) hingewiesen.

Anzeige

Wichtig sei dabei die enge Zusammenarbeit zwischen Betriebsärzten sowie Haus- und anderen niedergelassenen Fachärzten, insbesondere bei Gesundheitsuntersu­chun­gen, um Doppelabrechnungen zulasten der jeweiligen Kostenträger zu vermei­den. Dies habe der Gesetzgeber bereits bei der Formulierung des Präventionsgeset­zes erkannt und im Paragraf 132f des fünften Sozialgesetzbuches entsprechende Wege aufgezeigt.

Nach Auffassung der DGAUM fehlte es bislang aber an einer ausreichenden Umset­zung der Regelung. Der Fachgesellschaft zufolge braucht es „hinsichtlich der Aspekte Qualitätssicherung und Wirtschaftlichkeit an der Schnittstelle zwischen der gesetzlich verbürgten, arbeits­medizinischen Vorsorge und den neuen Präventionsmaßnahmen nach dem Präven­ti­onsgesetz einer klaren Leistungsdefinition, um Doppeluntersuchun­gen und damit ver­bundene unsinnige Kosten weitgehend zu vermeiden“, heißt es in einer Stellungnah­me der DGAUM. © hil/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER