NewsAuslandKamerun will gegen neuen Polioausbruch vorgehen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Kamerun will gegen neuen Polioausbruch vorgehen

Donnerstag, 13. Juni 2019

/dpa

Yaounde/Cotonou – Die kamerunische Regierung will einen neuen Polioausbruch in dem afrikanischen Land bekämpfen. Das berichtet die britische BBC heute. Die Krankheit war Ende Mai ausgebrochen. Um eine Ausbreitung zu vermeiden, sollen den Angaben zufolge in den kommenden vier Monaten 122.225 Kinder unter fünf Jahren geimpft werden.

Anzeige

Der jüngste Polio-Fall ist der erste nach vier Jahren. Die infizierte Person stammt aus der Region Extreme-Nord, die an den Tschad und Nigeria grenzt. Neben Afghanistan und Pakistan ist Nigeria eines der drei Länder, das nach Informationen der Weltge­sundheitsorganisation (WHO) bis heute nicht frei von Polio sind. © kna/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #691359
Staphylococcus rex
am Freitag, 14. Juni 2019, 08:19

Gruselig

sind hier einzig und allein das fehlende biologische Grundwissen und die Ignoranz einiger Zeitgenossen. Die Informationen zu den Unterschieden zwischen Impfvirus und Wildvirus sowie zu den Unterschieden zwischen OPV und IPV sind leicht zugänglich. Aber selbst wenn diese Informationen hier präsentiert würden, all dies bringt nichts bei Personen, die sich derartig in ihrer Blase eingemauert haben. Bei einer jeden Diskussion ist ein Minimalkonsens erforderlich über die Fakten, die von beiden Seiten akzeptiert werden. Von diesem Minimalkonsens sind wir hier meilenweit entfernt.
LNS

Nachrichten zum Thema

17. Februar 2020
Islamabad – Angesichts eines deutlichen Anstiegs von Polio-Fällen hat Pakistan eine weitere Impfkampagne gegen Kinderlähmung für fast 40 Millionen Kinder begonnen. Mehr als 250.000 Helfer sollen
Pakistan startet neue Impfkampagne gegen Polio
10. Januar 2020
Islamabad – Nach einem massiven Anstieg an Polio-Fällen in Pakistan hat die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) das Land dazu aufgefordert, seine Strategie zur Bekämpfung von Polio neu auszurichten.
WHO rät Pakistan zu Neuausrichtung im Kampf gegen Polio
18. Dezember 2019
Islamabad – Unbekannte haben in der nordwestpakistanischen Provinz Khyber-Pakhtunkhwa zwei Polizisten, die Polio-Impfhelfer begleiteten, getötet. Der Vorfall habe sich am frühen Morgen im Bezirk Lower
Polizisten bei Polio-Impfkampagne in Pakistan getötet
16. Dezember 2019
Islamabad – Pakistan hat für mehr als 39 Millionen Kinder unter fünf Jahren eine weitere Impfkampagne gegen Kinderlähmung begonnen. Der Schwerpunkt der bis Freitag laufenden, landesweiten Aktion liege
Pakistan startet neue Impfkampagne gegen Polio
19. November 2019
Kabul – Geberländer und private Spender wollen 2,6 Milliarden US-Dollar bereitstellen, um einen weltweiten Plan zur Ausrottung von Polio zu finanzieren. Das teilte die Welt­gesund­heits­organi­sation
Milliardenzusagen für Ausrottung von Polio
24. Oktober 2019
Berlin – In Deutschland werden zu wenige Kinder gegen Polio geimpft. Nach den jüngsten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) für 2017 lagen die Impfquoten gegen Kinderlähmung (Poliomyelitis) beim
Polio-Impfquoten in Deutschland zu niedrig
22. Oktober 2019
Genf – Der zweite von drei Polio-Virus-Wildtypen ist nach Überzeugung der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) ausgerottet. Übermorgen, dem Welt-Polio-Tag, will sie diesen Typ offiziell als weltweit
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER