NewsAuslandÄrzte in Indien streiken wegen Gewalt gegen Mediziner
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Ärzte in Indien streiken wegen Gewalt gegen Mediziner

Montag, 17. Juni 2019

/dpa

Neu Delhi – Wegen häufiger gewaltsamer Übergriffe von Patienten und deren Ange­hö­rigen sind in Indien heute zehntausende Ärzte in einen landesweiten Streik getre­ten. Die Mediziner wollten bis morgen die Arbeit niederlegen und verlangten bessere Schutz­maßnahmen. Sie trugen Transparente mit Slogans wie „Rettet die Retter“. Die medizinische Notfallversorgung war von den Arbeitsniederlegungen nicht betroffen.

Der indische Ärzteverband (IMA), der 350.000 der 900.000 Ärzte des Landes vertritt, forderte unter anderem härtere Strafen für Angriffe auf Mediziner und mehr Überwa­chungskameras in Krankenhäusern. Auch der Zugang von Besuchern zu Kranken­häu­sern müsse beschränkt werden.

Anzeige

Mit dem landesweiten Streik solidarisieren sich die Teilnehmer mit den Ärzten im östli­chen Bundesstaat West-Bengalen. In West-Bengalens Hauptstadt Kolkata streiken Mediziner bereits seit Montag vergangener Woche, nachdem dort die Angehörigen eines verstorbenen Patienten mehrere Ärzte eines staatlichen Krankenhauses ange­griffen und zwei von ihnen lebensgefährlich verletzt hatten.

Der Ärzteverband erklärte, oftmals seien zu hohe Erwartungen der Patienten und ihrer Angehörigen Ursache für Attacken auf Ärzte. Außerdem trügen unzureichende Aus­rüs­tung der Krankenhäuser und Personalmangel dazu bei. Die Ärzte wählten den Zeit­punkt ihres landesweiten Streiks bewusst: Heute trat erstmals das neu gewählte indi­sche Parlament zusammen.

Indien gibt weniger als zwei Prozent seines Bruttoinlandsprodukts (BIP) für die medi­zinische Versorgung aus. Damit gehört das Schwellenland zu den Staaten, die welt­weit am wenigsten für Gesundheit ausgeben. Regierungschef Narendra Modi legte jedoch das nach ihm benannte Gesundheitsprogramm Modicare auf, das den Ärmsten im Land zugute kommen soll.

© afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

3. Juli 2020
Berlin – Die Berliner Familiengerichte und die Gewaltschutzambulanz der Charité sehen einen Anstieg bei der häuslichen Gewalt und Kindesmisshandlung im ersten Quartal 2020. So gab es von Januar bis
Mehr häusliche Gewalt und Kindesmisshandlungen im Zuge der Pandemie
30. Juni 2020
Celle – Nach mutmaßlichen Misshandlungen in einem Pflegeheim in Celle hat die Pflegekammer Niedersachsen Veränderungen für die Branche gefordert. „Wenn wir verhindern wollen, dass es so weitergeht,
Nach Misshandlungsvorwürfen in Heim fordert Pflegekammer Meldestelle
30. Juni 2020
München – Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, hat sich erschüttert von der Dimension des Missbrauchsfalls in Bergisch Gladbach gezeigt. Im Bayerischen Rundfunk (BR)
Bundesländer müssen Bekämpfung des Kindesmissbrauchs zur Chefsache machen
29. Juni 2020
Berlin – Im Zentrum Überleben in Berlin-Moabit suchen nach Deutschland geflüchtete Menschen, die Folter, Gewalt und Vertreibung erlebt haben und häufig schwer traumatisiert sind, Hilfe. Am
Zentrum Überleben hilft Geflüchteten
22. Juni 2020
Münster – Angesichts der Fälle von sexuellem Missbrauch und Gewalt gegen Kindern hat die Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) die Einrichtung eines Kinderschutzbeauftragten auf
Kinderschutz: ÄK Westfalen-Lippe regt Landesbeauftragten an
17. Juni 2020
Schwerin – Mecklenburg-Vorpommern startet eine Bundesratsinitiative für eine härtere Bestrafung von Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie sowie bei sexueller Gewalt gegen Kinder. Das Bundesland
Bundesratsinitiative für härtere Strafen bei Kindesmissbrauch
17. Juni 2020
Magdeburg – Sachsen-Anhalt bietet Jugendlichen und Erwachsenen mit pädophilen Neigungen künftig mit einem Fernbehandlungsprojekt Hilfe an. Als bundesweit erstes Flächenland starte es dieses Angebot
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER