NewsVermischtesPfizer will Biotechgeschäft mit Zukauf stärken
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Pfizer will Biotechgeschäft mit Zukauf stärken

Montag, 17. Juni 2019

/dpa

New York – Der US-Pharmakonzern Pfizer will sein Biopharmazeutikageschäft mit einem Milliarden-Zukauf ausbauen. Für 48 US-Dollar je Aktie in bar will der Konzern den Biotechnologiespezialisten Array übernehmen, wie Pfizer heute in New York mitteilte.

Anzeige

Der Unternehmenswert wird auf rund 11,4 Milliarden US-Dollar (rund 10,2 Milliarden Euro) taxiert. Das Management beider beteiligter Unternehmen hat dem Deal bereits zugestimmt.

Pfizer will mit dem Zukauf auf lange Sicht weiter wachsen und erachtet die Übernah­me laut Mitteilung als Chance, seine Führung in der Onkologie auszubauen und sein Krebstherapie-Geschäft mit dem neu hinzukommenden Portfolio zu stärken. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. August 2020
Hamburg – Das Wirkstoffforschungsunternehmen Evotec hat die Umsatz- und Gewinnprognose für 2020 bestätigt. Die Coronapandemie habe trotz leichter Verzögerungen bei Zahlungen von Projektpartnern und
Evotec-Geschäft durch Corona kaum belastet
11. August 2020
Mainz – Das Mainzer Biopharmaunternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer wollen bei einem Erfolg der aktuellen klinischen Studie zu ihrem möglichen Coronaimpfstoff weiterhin im Oktober den Antrag
Biontech peilt Impfstoffzulassung im Oktober an
11. August 2020
Berlin – Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer will sein Geschäft rund um Frauengesundheit mit einer Übernahme in Großbritannien ausbauen. Die Leverkusener setzen dabei auf ein Mittel gegen
Bayer kauft Hersteller von Mittel gegen Wechseljahrbeschwerden
6. August 2020
Darmstadt – Die Coronakrise bereitet auch dem Pharma- und Chemiekonzern Merck mehr Probleme. Nach einem starken Jahresstart verlangsamte sich das Wachstum im zweiten Quartal deutlich. So bekam Merck
Merck: Mehr Umsatz, schwächeres Ergebnis
4. August 2020
Paris – Nach tausenden Fällen von Missbildungen bei Neugeborenen durch ein Epilepsiemedikament sowie einigen Todesfällen bei Babys hat die französische Justiz ihr Strafverfahren gegen den
Strafverfahren gegen Sanofi wegen Missbildungen bei Babys ausgeweitet
3. August 2020
Erlangen – Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers will sein Geschäft mit der Krebsforschung und -therapie durch eine milliardenschwere Übernahme deutlich ausbauen. Dazu strebt das Erlangener
Siemens Healthineers will US-Firma für 16,4 Milliarden Dollar kaufen
3. August 2020
Ingelheim – Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim konnte in der Coronakrise seinen Umsatz steigern. Die Erlöse des rheinhessischen Unternehmens kletterten im ersten Halbjahr 2020 währungsbereinigt
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER