NewsAuslandWirtschaftsrat in Frankreich empfiehlt Legalisierung von Cannabis
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Wirtschaftsrat in Frankreich empfiehlt Legalisierung von Cannabis

Freitag, 21. Juni 2019

/wollertz, stock.adobe.com

Paris – Wirtschaftsexperten haben eine Legalisierung von Cannabis in Frankreich vor­geschlagen. Die bisher sehr restriktive Gesetzgebung habe ihr Ziel verfehlt, erklärten Experten des renommierten Rats für Wirtschaftsanalysen CAE gestern in einem Bericht. Sie rieten dazu, ein „öffentliches Monopol für die Produktion und den Vertrieb von Cannabis“ einzurichten.

Dieses könne von einer unabhängigen Behörde kontrolliert werden, die den Markt reguliere und die Qualität des Cannabis sicherstelle, wie es in dem Papier hieß. So könne der Preis für die Droge stabil gehalten und der Schwarzmarkt ausgetrocknet werden. Die Experten empfahlen, ein Gramm Cannabis für neun Euro zu verkaufen.

Anzeige

Der Rat für Wirtschaftsanalysen ist direkt dem Premierminister Frankreichs unterstellt. Er soll der Regierung bei politischen Entscheidungen helfen. Das bisherige System von Verboten, das in Frankreich seit 50 Jahren gefördert werde, sei ein Misserfolg, erklärten die Autoren. Denn trotz einer der strengsten Gesetzgebungen in der Euro­päischen Union, gehöre Frankreich zu den größten Konsumenten von Cannabis.

Frankreich könne bei einem jährlichen Konsum von 500 bis 700 Tonnen Cannabis Steuereinnahmen von bis zu 2,8 Milliarden Euro erzielen, schätzten die Wirtschaftsex­perten. Zudem entstünden Zehntausende neue Arbeitsplätze.

Dem Bericht zufolge liegen die öffentlichen Ausgaben Frankreichs in der Bekämpfung des Cannabismarktes und Konsums pro Jahr bei rund 568 Millionen Euro. Der größte Teil werde dabei für die Strafverfolgung ausgegeben, nur zehn Prozent seien dem­nach für Prävention und Forschung vorgesehen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Juli 2019
Sydney – Eine Substitution mit Nabiximols, einer Mischung aus Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD), hat in einer randomisierten Placebo-kontrollierten Studie in JAMA Internal Medicine die
Nabiximols kann Cannabiskonsum vermindern
25. Juni 2019
Berlin – Kinder- und Jugendärzte haben zum Weltdrogentag die Bemühungen zur Legalisierung von Cannabis kritisiert. Alle Initiativen, die den legalen Konsum für Erwachsene erreichen wollen, hätten
Kinder- und Jugendärzte warnen vor Legalisierung von Cannabis
24. Juni 2019
Berlin – Der illegale Cannabiskonsum der 12- bis 25-Jährigen in Deutschland ist gestiegen. Das geht aus Studiendaten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hervor. „Cannabis ist und
Konsum von Cannabis bei jungen Menschen gestiegen
20. Juni 2019
Aarhus – Menschen mit einer Genvariante im Nikotinrezeptor sind weniger anfällig für eine Cannabis-Abhängigkeit. Dies kam in einer genomweiten Assoziationsstudie in Nature Neuroscience heraus (2019;
Gen des Nikotinrezeptors schützt vor Cannabisabhängigkeit
19. Juni 2019
Ottawa – In den USA hat der Cannabiskonsum von Schwangeren zugenommen, die die Droge offenbar häufig zur Selbstmedikation der Schwangerschaftsübelkeit einsetzen. Eine bevölkerungsbasierte Studie aus
Cannabis in der Schwangerschaft erhöht Frühgeburtrisiko
18. Juni 2019
München – Frauenärzte haben vor dem Cannabisrauchen in der Schwangerschaft gewarnt. „Da das Gehirn des ungeborenen Babys sich von Tag zu Tag weiter entwickelt, wirkt Cannabis genau wie Alkohol nicht
Frauenärzte warnen vor Cannabiskonsum in der Schwangerschaft
17. Juni 2019
Stuttgart – Um Cannabispflanzen besser erforschen zu können, hat die Universität Hohenheim ein internationales Forschungsnetzwerk aufgebaut. Gemeinsam mit kanadischen Kollegen und Unternehmen wollen
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER