NewsPolitikSpahn ruft Männer über 50 zur Darmkrebsvorsorge auf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Spahn ruft Männer über 50 zur Darmkrebsvorsorge auf

Montag, 1. Juli 2019

/dpa

Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat Männer ab 50 dazu aufge­rufen, die neuen Angebote zur Darmkrebsvorsorge zu nutzen. „Fragen Sie Ihren Arzt. Lassen Sie sich untersuchen“, sagte Spahn der Bild. Darmkrebsvorsorge braucht Über­­windung. Aber es lohne sich, um sich selbst vor schweren Erkrankungen zu schützen, sagte Spahn.

Anzeige

Die Krankenkassen laden von heute an regelmäßig zum Darmkrebs-Screening ein. Im April war die Altersgrenze für die Kassenleistung gesenkt worden. Seither können Män­ner bereits ab 50 Jahren eine Darmspiegelung auf Kosten der Krankenkassen vorneh­men lassen. Bis dahin wurde die Untersuchung gesetzlich Versicherten erst ab 55 Jah­ren angeboten.

Vom 1. Juli an werden nun alle Männer und Frauen, sobald sie 50 Jahre alt sind, von ihrer Krankenkasse zur Teilnahme am Darmkrebsscreening eingeladen. Darmspiege­lungen werden für Männer ab 50 Jahren, für Frauen ab 55 Jahren zwei Mal im Ab­stand von zehn Jahren von der Kasse bezahlt. Weitere Einladungen erfolgen – sofern die Versicherten nicht wider­sprechen – jeweils mit dem Erreichen des 55., 60. und 65. Lebensjahres. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER