NewsPolitikStoff-Ahnis im GKV-Spitzenverband für ambulante und stationäre Versorgung zuständig
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Stoff-Ahnis im GKV-Spitzenverband für ambulante und stationäre Versorgung zuständig

Montag, 1. Juli 2019

Stefanie Stoff-Ahnis /GKV-Spitzenverband

Berlin – Stefanie Stoff-Ahnis ist neues Vorstandsmitglied des GKV-Spitzenverbands. Sie hat heute die Nachfolge von Johann-Magnus von Stackelberg angetreten, der in den Ruhestand gegangen ist. Stoff-Ahnis ist künftig beim GKV-Spitzenverband für die ambulante und stationäre Versorgung sowie Arznei- und Heilmittel zuständig.

Anzeige

Der Verwaltungsrat hatte die 43-jährige Juristin bereits am 28. November 2018 in den Vorstand des Spitzenverbands der Krankenkassen gewählt. Die gebürtige Branden­burgerin war seit 2006 bei der heutigen AOK Nordost tätig und verantwortete als Mit­glied der Geschäftsleitung das Ressort Versorgung.

„Wir befinden uns in einer hochspannenden Zeit für das Gesundheitswesen, die uns erhebliche Chancen eröffnet“, sagte Stoff-Ahnis zum Amtsantritt. Ihr sei es wichtig, die zukünftige Versorgung der gesetzlich Versicherten in Deutschland sektorenüber­grei­fend und bedarfsorientiert zu gestalten. Eine herausragende Bedeutung komme dabei der Digitalisierung zu. © may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. April 2020
Berlin – Stationäre Reha- und Vorsorgeeinrichtungen können für den Zeitraum vom 16. März bis 30. September 2020 Ausgleichszahlungen erhalten, wenn ihre Einnahmen aufgrund der Corona-Pandemie
Reha- und Vorsorgeeinrichtungen erhalten Ausgleichszahlungen
8. April 2020
Berlin – GKV-Spitzenverband und Hebammenverbände haben sich auf einen Kriterienkatalog verständigt, der regelt, wann eine Geburt im häuslichen Umfeld vertretbar ist. Er soll Schwangeren wie
Kassen und Hebammen einigen sich auf Kriterienkatalog für Hausgeburten
30. März 2020
Berlin − Die Pflegekassen haben umfassende finanzielle Unterstützung für Heime und Pflegedienste in der Coronakrise zugesagt. „Wir haben einen Pflege-Rettungsschirm aufgespannt, der sofort
Pflegekassen starten Rettungsschirm für Heime und Pflegedienste
18. März 2020
Hannover – Die gesetzlichen Krankenkassen haben einem Bericht zufolge versichert, unbegrenzt alle Ausgaben zu finanzieren, die zur Bewältigung der Corona-Pandemie benötigt werden. „Wir achten darauf,
Kassen übernehmen unbegrenzt Ausgaben in Corona-Krise
17. März 2020
Berlin – Die niedergelassenen Ärzte in Deutschland haben bislang rund 100.000 Tests auf SARS-CoV-2 veranlasst. „Die gemeinsame Selbstverwaltung von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) und
Bislang rund 100.000 Tests auf SARS-CoV-2 im ambulanten Bereich
24. Februar 2020
Berlin – Der GKV-Spitzenverband stört sich einem Medienbericht zufolge an den Kosten für das von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) geplante Gesetz zum Schutz von Patientendaten. Für besonders
GKV-Spitzenverband kritisiert Kosten von Spahns Gesetz zu Patientendaten
10. Februar 2020
Berlin – Lieferengpässe bei Arzneimitteln nehmen weltweit zu. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um staatliche oder, wie in Deutschland, um Sozialversicherungssysteme handelt. Außerdem lässt sich
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER