NewsAuslandTrump verteidigt Kehrtwende in Umwelt- und Klimapolitik
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Trump verteidigt Kehrtwende in Umwelt- und Klimapolitik

Dienstag, 9. Juli 2019

US-Präsident Donald Trump /dpa

Washington – US-Präsident Donald Trump hat den Kurswechsel seiner Regierung in der Umwelt- und Klimapolitik verteidigt und als unabdingbar für das wirtschaftliche Wohl des Landes dargestellt. Frühere Regierungen hätten mit ihrem Kurs den Ener­gie­sektor und die Arbeiter des Landes bestraft und dabei die Welt doch nicht sauberer gemacht, sagte Trump gestern in Washington.

Dies sei der falsche Weg. Eine starke Wirtschaft sei entscheidend für eine intakte Um­welt. Seine Regierung kämpfe jeden Tag für eine saubere Umwelt und sei dabei zu­gleich loyal zu den amerikanischen Arbeitern und deren Jobs. „Wir wollen die sauber­s­te Luft, wir wollen glasklares Wasser“, sagte Trump. Dies sei von Anfang an eine der obersten Prioritäten seiner Regierung gewesen, und das Land habe hier in seiner Amtszeit große Fortschritte gemacht.

Anzeige

Seine Administration verliere dabei aber nicht die Wirtschaft aus dem Blick. Unter an­de­rem verteidigte Trump den von ihm veranlassten Rückzug der USA aus dem Pari­ser Klimaschutzabkommen, der international Unverständnis und Irritationen ausgelöst hatte. Das Abkommen sei unfair und extrem teuer für die USA gewesen, sagte er.

Die Regierung von Trumps Amtsvorgänger Barack Obama hatte eine Wende weg von Kohle- und hin zu Erdgas-, Wind- und Solarenergie eingeleitet. Trump verfolgt jedoch eine völlig andere Linie. Einst bezeichnete er den Klimawandel als Konzept Chinas, um die USA wettbewerbsunfähig zu machen.

2017 zog Trump die USA dann als einen der größten Verursacher von Treibhausga­sen weltweit aus dem internationalen Pariser Klimaschutzabkommen zurück. Trumps Regierung ist zudem schon seit längerem dabei, Maßnahmen und Beschlüsse zur Re­duzierung von Abgasemissionen aufzuweichen, die aus der Obama-Ära stammen. Experten kritisieren das scharf. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Juli 2019
Berlin – In der Debatte um einen CO2-Preis haben Berater von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) eine umfassende Reform der Steuern und Abgaben auf Energie vorgeschlagen. Die Stromsteuer
Berater für grundlegende Abgabenreform bei Energie
15. Juli 2019
Berlin – Der Klimawandel soll in Berlin an einer neuen Einrichtung erforscht werden. Die drei großen Berliner Universitäten und die Charité – Universitätsmedizin Berlin planen ein neues Zentrum zu dem
Berlin soll Forschungszentrum zum Klimawandel bekommen
12. Juli 2019
Berlin – Tanken und Heizen mit Öl und Gas muss nach Ansicht von Regierungsberatern für den Klimaschutz teurer werden. Die sogenannten Wirtschaftsweisen empfehlen der Bundesregierung, einen Preis für
Klimaschutz: Wirtschaftsweise raten zur Verteuerung von Heizen und Verkehr
10. Juli 2019
Brüssel – Bei einer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission will Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Klimaneutralität zu einem ihrer Hauptziele machen. Dabei gelte es, die
Von der Leyen sieht Klimaneutralität in der EU als ein Hauptziel
10. Juli 2019
New York – Der Klimawandel und die weltweit zunehmende soziale Ungleichheit gefährden den Erfolg der UN-Nachhaltigkeitsziele. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht der Vereinten Nationen, der gestern
Klimawandel gefährdet Nachhaltigkeitsziele
9. Juli 2019
Montreal – Menschen, die am Wohnort dauerhaft einer erhöhten Luftverschmutzung ausgesetzt waren, hatten in einer Querschnittstudie eine schlechtere Lungenfunktion, und sie litten laut der Publikation
Luftverschmutzung verschlechtert Lungenfunktion und fördert COPD
9. Juli 2019
Wittenberg – Das 2018 erstmals bei Tieren in Deutschland aufgetretene West-Nil-Fieber verbreitet sich nach dem milden Winter offenbar weiter. Bei einer verendeten Schneeeule im Tierpark Wittenberg
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER