NewsHochschulenKrebspatienten sollen in Bayern von neuem Forschungszentrum profitieren
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Krebspatienten sollen in Bayern von neuem Forschungszentrum profitieren

Mittwoch, 10. Juli 2019

/Catalin, stockadobecom

München – Krebspatienten in Bayern sollen künftig von besseren Diagnose-, Präventi­ons- und Therapiemöglichkeiten profitieren. Zu diesem Zweck brachte das Kabinett gestern ein hochschulübergreifendes „Bayerisches Zentrum für Krebsforschung“ auf den Weg.

Die Einrichtung soll die Kräfte aller sechs Universitätskliniken und medizinischen Fa­kul­­täten im Freistaat bündeln und Forschungsgruppen besser vernetzen. Man wolle damit einen Sprung machen bei der Forschung und Bekämpfung von Krebs, sagte Staats­kanz­lei­chef Florian Herrmann (CSU) nach der Kabinettssitzung.

Anzeige

Allen Krebspatienten in Bayern soll es demnach künftig möglich sein, an frühen klini­schen Studien teilzunehmen und von neuen Therapieangeboten zu profitieren. Inno­va­ti­o­nen sollen schnell und flächendeckend in die klinische Versorgung übernommen wer­den.

An den einzelnen Standorten – Augsburg, Erlangen, den beiden Münchner Universi­tä­ten, Regensburg und Würzburg – soll es zudem hoch spezialisierte Forschung „mit internationaler Strahlkraft“ geben. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. Juli 2019
Berlin – Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat in einer Evaluation die Arbeit des Deutschen Rheumaforschungszentrums Berlin (DRFZ) gelobt und eine weitere Förderung von sieben Jahren empfohlen. Der
Leibniz-Gemeinschaft empfiehlt weitere Förderung des Deutschen Rheumaforschungszentrums Berlin
12. Juli 2019
Kiel – Die SPD in Schleswig-Holstein hat die hohe Zahl der befristeten Arbeitsverträge an Hochschulen im Land kritisiert. „Besonders krass ist die Situation an der Kieler
Viele befristete Arbeitsverträge an Hochschulen in Schleswig-Holstein
10. Juli 2019
Berlin – Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (Berlin Institute of Health (BIH) wird zur dritten Säule der Charité – Universitätsmedizin Berlin neben Krankenversorgung und Medizinischer
Berliner Institut für Gesundheitsforschung wird Teil der Charité
10. Juli 2019
Bonn – Die Ständige Senatskommission für tierexperimentelle Forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat Wissenschaftler dazu aufgerufen, den Tierschutz bei der Forschungs- und
DFG gibt Handreichung zur tierexperimentellen Forschung heraus
9. Juli 2019
Stuttgart – Die Fachschaften der Medizinischen Fakultäten in Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm wehren sich zusammen mit der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland
Medizinstudierende gegen Landarztquote und neue Universitätskliniken in Baden-Württemberg
9. Juli 2019
Berlin – Bevor eine klinische Prüfung mit Arzneimitteln starten kann, müssen Studiensponsor, Prüfzentren und gegebenenfalls weitere Partner ihre Zusammenarbeit vertraglich regeln. Musterklauseln
Musterklauseln sollen Vertragsgestaltung für klinische Studien vereinfachen
8. Juli 2019
Bonn – Einen ganzheitlichen Blick auf die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt verfolgt die neue Arbeitsgruppe „One Health“ des Universitätsklinikums und der Universität Bonn. Über die Grenzen von
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER