NewsÄrzteschaftBÄK-Präsident regt Zertifikat für Fitness-Studios im Kampf gegen Doping an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

BÄK-Präsident regt Zertifikat für Fitness-Studios im Kampf gegen Doping an

Mittwoch, 10. Juli 2019

/dpa

Düsseldorf – Nach der großangelegten Doping-Razzia auf drei Kontinenten hat sich der Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Klaus Reinhardt, für ein Zertifikat für Fitness-Studios ausgesprochen.

„Breitensportler, die Anabolika nehmen, setzen sich erheblichen Gefahren aus. Sie können Nierenschäden, Tumore und andere schwere bleibende Krank­heiten provo­zieren“, sagte er der Rheinischen Post. Verstärkte Kontrollen könnten vor diesen Ge­fahren schützen und den Handel mit Do­ping­mitteln unterbinden.

Anzeige

Die Fitnessstudios, „die jeder Form von Doping eine klare Ab­sage erteilen und in de­nen die Sportler über die Gefahren des Konsums von Doping­mitteln aufgeklärt wer­den“, sollen nach Meinung von Reinhardt ein solches Zertifikat erhalten. „Wir brau­chen im Breitensport eine Kultur, die Doping ablehnt“, so der BÄK-Präsident.

Bei einer Razzia in Europa, den USA und Kolumbien waren Sicherheitsbehörden in 33 Ländern gegen den Handel mit Anabolika und gefälschten Medikamenten vorgegan­gen.

An dem Einsatz unter Federführung der italienischen und griechischen Polizei war auch die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) beteiligt. Europaweit wurden 234 Ver­dächtige festgenommen, neun Drogenlabore ausgehoben und tonnenweise Doping­prä­parate beschlagnahmt. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. Juli 2019
Den Haag – Bei der größten internationalen Anti-Doping-Razzia haben Polizeifahnder auch in Deutschland zugeschlagen. 463 Verfahren sind eingeleitet worden, Festnahmen hat es nach Angaben des
Mehr als 230 Festnahmen bei Anti-Doping-Razzia
25. Juni 2019
München – Erstmals ist eine Leistungssteigerung durch eine in Spinat enthaltene Substanz in Verbindung mit Training nachgewiesen worden. Unterstützt von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) ist dafür
Doping mit Spinat – Ecdysteron fördert Kraftzuwachs in Studie
26. April 2019
Monte Carlo – Die unabhängige Integritätseinheit des Leichtathletik-Weltverbandes wird im Kampf gegen Doping ihre Steroidprofil-Strategie ausweiten. Dies teilte die AIU gestern mit. Ermutigt wird die
Anti-Doping-Einheit der IAAF setzt auf neue Testosteron-Messungen
17. April 2019
Hamburg – Eine Mehrheit von 58 Prozent der Deutschen befürwortet einer Umfrage zufolge Dopingkontrollen bei Freizeitsportlern in Fitnessstudios. Männer sind zu 60 Prozent, Frauen zu 56 Prozent dafür,
Mehrheit der Deutschen für Dopingkontrollen bei Hobbysportlern
11. April 2019
Erfurt – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen hat ein Berufsrechtsverfahren gegen den Erfurter Sportarzt Mark S. eingeleitet. Das bestätigte eine Kammersprecherin gestern in Erfurt. Aus den Akten der
Landesärztekammer Thüringen leitet Verfahren gegen Sportarzt ein
8. April 2019
Jena – Nach dem Auffliegen eines mutmaßlichen Dopingarztes aus Erfurt will die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen das berufsrechtliche Verfahren gegen den Mediziner vorantreiben. Die Kammer habe die
Landesärztekammer will in Dopingaffäre selbst ermitteln
15. März 2019
Schwerin – Opfer des systematischen Dopings in der DDR leiden häufiger an körperlichen und vor allem psychischen Erkrankungen als die übrige Bevölkerung. Das zeigen Zwischenergebnisse der Studie
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER