NewsVermischtesBarmer weitet therapeutische Videospiele für Senioren in Pflegeheimen aus
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Barmer weitet therapeutische Videospiele für Senioren in Pflegeheimen aus

Freitag, 12. Juli 2019

/dpa

Düsseldorf – Bewohner von Seniorenheimen können ihre körperliche und geistige Fit­ness mithilfe von Videospielen verbessern. Eine dazu entwickelte Spielekonsole hat die Barmer in einem Düsseldorfer Altenheim vorgestellt.

Anzeige

Speziell für Senioren konzipierte Spiele wie Kegeln, Tanzen oder Motorradfahren könn­ten das Erinnerungsvermögen, die Stand- und Gangsicherheit, Ausdauer und Koordina­tion stärken, erklärte der Landesgeschäftsführer der Barmer, Heiner Beck­mann.

Die Spieler steuern die auf eine Leinwand übertragene Anwendung nur mit Körperbe­wegungen, etwa Handzeichen. Nach einer Pilotstudie in Hamburg bringt die Barmer die Memorebox nun in 20 Pflegeheimen in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz.

Bundesweit wird das Angebot in 100 Einrichtungen erprobt. Wissenschaftler der Cha­rité und der Humboldt-Universität in Berlin werten die Daten aus. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER