NewsÄrzteschaftMusikinstrumente können allergische Hautprobleme verursachen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Musikinstrumente können allergische Hautprobleme verursachen

Freitag, 12. Juli 2019

Musikinstrumente Gitarre, Trompete, Flöte usw. /xavier gallego morel, AdobeStock.com
/xavier gallego morel, AdobeStock.com

Berlin – Wenn Musiker Hautprobleme haben, könnte das auch am Musikinstrument liegen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immuno­logie (DGAKI) Ärzte hin. Allergische Kontaktekzeme auf Instrumente seien zwar keine häufigen Allergien, betonte Margitta Worm, Vorstandsmitglied der Fachgesellschaft. Aber Ärzte sollten daran denken, wenn ein Patient intensiv musiziere.

Grund für allergische Reaktionen können Bestandteile der Instrumente sein, zum Bei­spiel Metalle. Bei Holzinstrumenten können aber auch Inhaltsstoffe aus der Lackie­rung die Auslöser sein. Ein mögliches Allergen ist zum Beispiel Kolophonium, das in der Lackierung von Holzinstrumenten Verwendung findet.

„Nicht vergessen sollte man die Pflegemittel, die bei vielen Instrumenten regelmäßig zum Einsatz kommen“, sagt Worm von der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Sie könnten Duftstoffe und Konservierungsstoffe enthalten, die zu allergischen Kon­taktekzemen führen können. „Außerdem gibt es bei Musikinstrumenten auch oft po­tenziell allergenhaltiges Zubehör, wie zum Beispiel der Kinnhalter für Geiger“, fügte Worm hinzu.

Verzichten müssten allergische Musiker auf ihr Instrument aber nicht. Meist reicht es Worms zufolge aus, den direkten Kontakt mit einem Tuch zu unterbinden oder das Pflegemittel zu wechseln. Man sollte dann aber konsequent jeden Allergenkontakt meiden, auch aus anderen Quellen. „Duftstoffe und Konservierungsmittel kommen auch in Kosmetika und Putzmitteln vor“, erklärte Worm.

© EB/gie/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER