NewsAuslandDrei Strände auf Mallorca sollen rauchfrei werden
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Drei Strände auf Mallorca sollen rauchfrei werden

Donnerstag, 18. Juli 2019

/picture alliance, Robin Townsend, EFE

Palma – An drei Stränden auf Mallorca sind Raucher ab diesem Sommer uner­wünscht. Nachdem die Bucht Cala Estància in Palma bereits seit gestern der erste kippenfreie Strand auf der spanischen Urlaubsinsel ist, wollen die Cala Anguila in Manacor und der Strand Sant Joan in Alcúdia dem Beispiel bald folgen.

Alle drei Gemeinden schlossen sich damit einer entsprechenden Initiative des balea­rischen Ge­sund­heits­mi­nis­teriums an, wie das Mallorca Magazin heute berichtete. Bis­lang handele es sich jedoch lediglich um eine Empfehlung: Badegäste, die das Verbot missachten, würden zumindest vorerst noch nicht bestraft, hieß es unter Berufung auf die Behörden.

Anzeige

Es gehe nicht nur darum, andere Urlauber nicht durch Zigarettenqualm zu belästigen – sondern auch um ein Ende der unansehnlichen Kippenstummel im Sand, zitierte die Mallorca Zeitung Tourismusdezernentin Maria Antònia Truyols.

Allerdings findet die Kampagne unter dem Motto „Platges sense fum, platges salu­dables“ (katalanisch für: Strände ohne Rauch sind gesunde Strände) bisher nur wenig Zulauf. An fast allen Badestränden Mallorcas darf – zumindest vorerst – weiter ge­raucht werden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. August 2019
Stuttgart – Baden-Württembergs Ge­sund­heits­mi­nis­ter Manne Lucha (Grüne) will das Rauchen in Gaststätten, Festzelten und Diskotheken im Land generell verbieten. Das kündigte der Politiker der
Baden-Württembergs Ge­sund­heits­mi­nis­ter will Rauchverbot ausweiten
13. August 2019
Hannover – Ältere Menschen sind einer Studie zufolge häufiger süchtig nach Zigaretten. Wie eine von der KKH – Kaufmännischen Krankenkasse veröffentlichte Untersuchung zeigt, wurden 2017 rund 50.000
Senioren häufiger süchtig nach Zigaretten
29. Juli 2019
Genf – Der Nichtraucherschutz wächst zwar weltweit und Rauchen wird in den meisten Ländern immer teurer und schwerer gemacht – aber bei Hilfen zur Entwöhnung hapert es noch. Zu diesem Schluss kommt
Weltweit fehlt Hilfe bei der Tabakentwöhnung
25. Juli 2019
Bern – In der Schweiz wächst der Druck auf die Regierung, eine Sponsoringvereinbarung mit dem Tabakkonzern Philip Morris International (PMI) rückgängig zu machen. Das Unternehmen ist nach bisherigen
Schweizer Regierung wegen Tabaksponsoring unter Druck
11. Juli 2019
Berlin – In der Diskussion um weitere Tabakwerbeverbote wirbt die zuständige Bundesministerin Julia Klöckner für umfassende Beschränkungen. „Ob Filter- oder E-Zigarette: Alle derartigen Produkte, in
Klöckner für Werbeverbot auch für E-Zigaretten mit Nikotin
9. Juli 2019
London – In Großbritannien gibt es doppelt so viele fettleibige Menschen wie Raucher. Die Folge ist ein Anstieg der adipositasbedingten Krebserkrankungen. Laut Berechnungen der Stiftung Cancer
Großbritannien: Übergewicht und Adipositas bei vier Krebsarten häufigere Ursache als Rauchen
5. Juli 2019
Heidelberg – SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hat ein strengeres Vorgehen gegen Rauchen in der Öffentlichkeit gefordert. „Ein schärferes Rauchverbot auch an öffentlichen Plätzen wäre sinnvoll“, sagte
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER