NewsPolitikMehr Arbeitnehmer wegen Hitze krankgeschrieben
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Mehr Arbeitnehmer wegen Hitze krankgeschrieben

Dienstag, 23. Juli 2019

/dpa

Berlin – Die Zahl der Tage, die Arbeitnehmer wegen Schäden durch Hitze und Sonne krankgeschrieben waren, hat sich zwischen 2008 und 2017 von 17.700 auf 40.500 mehr als verdoppelt. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann.

Die Zahl dieser Arbeitsunfähigkeitstage schwankt demnach stark – 2008 war den An­gaben zu­folge der niedrigste Wert der vergangenen Jahre, 2015 mit mehr als 50.000 Fällen der höchste. In der Tendenz nimmt die Zahl aber leicht zu.

Anzeige

„Hitze und brennendes Sonnenlicht können krank machen“, sagte Jutta Krellmann, Sprecherin für Mitbestimmung und Arbeit der Linke im Bundestag. Deshalb müssten Beschäftigte, die im Freien arbeiten, besonders geschützt werden. Krellmann sieht die Arbeitgeber in der Plicht.

Die Linken-Abgeordnete monierte aber zugleich, dass sich Arbeitgeber um Schutz­maß­nah­men drücken könnten, weil es kaum staatliche Arbeitsschutzkontrollen gebe. „Wir brauchen deshalb mehr staatliches Kontrollpersonal. Der beste Arbeits- und Gesundheitsschutz sind starke Betriebsräte“, sagte sie.

In der Baubranche hätten aber nur noch drei Prozent der Betriebe einen Betriebsrat. „Das ist besorgniserregend“, erkärte Krellmann. Die Linke fordere deshalb, Betriebs­rats­wahlen zu erleichtern und Betriebsräte besser zu schüt­zen.

Laut Angaben der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) arbei­ten rund 2,4 Millionen Beschäftigte in Deutschland unter freiem Himmel. Davon wird nur rund ein Drittel regelmäßig über die Gefahren der Sonneneinstrahlung unterwie­sen.

2017 wurden rund 5.300 Fälle von Hautkrebs durch arbeitsbedingte UV-Strahlung anerkannt, womit es sich den Linken zufolge um die zweithäufigste anerkannte Berufs­krankheit nach Lärmschwerhörigkeit handelt. © may/afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

3. Juni 2020
Düsseldorf – Der Anstieg der Krankschreibungen im Zuge der Coronakrise lässt nach Berechnungen des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) die Ausgaben für die Lohnfortzahlung in
Lohnfortzahlung: Trotz Mehrkosten kein Missbrauch telefonischer Krankschreibung
3. Juni 2020
Brüssel – Die EU-Kommission hat das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 in ihren Vorgaben zum Schutz von Arbeitnehmern vor biologischen Stoffen nicht in der höchsten Gefahrenkategorie eingeordnet. Der
SARS-CoV-2 von EU nicht in höchste Gefahrenkategorie eingestuft
2. Juni 2020
Berlin – Wer eine Krankschreibung wegen einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege benotigt, muss dafür ab jetzt wieder zum Arzt. Die Sonderregelung für telefonische Krankschreibungen wegen der
Krankschreibungen per Telefon ab jetzt nicht mehr möglich
29. Mai 2020
Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) will die bestehende Sonderregelung für die telefonische Krankschreibung (AU) bei Atemwegserkrankungen in der Coronakrise nicht erneut – über den 31. Mai
Telefonische Krankschreibung soll am 31. Mai enden
26. Mai 2020
Berlin − Der Techniker Krankenkasse (TK) zufolge haben sich im März so viele Arbeitnehmer krank gemeldet wie seit 20 Jahren nicht mehr. Wie eine Auswertung der Kasse zeigt, lag der Anteil
TK meldet deutlich mehr Krankmeldungen
19. Mai 2020
München – Betriebsärzte können Arbeitnehmer nur versorgen, wenn sie einen Zugang zur elektronischen Patientenakte (ePA) haben. Das betont die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin
Betriebsärzte wollen Gleichberechtigung bei der elektronischen Patientenakte
12. Mai 2020
Dortmund – Obwohl die Verwendung von Asbest seit 1993 in Deutschland untersagt ist, sterben hierzulande jedes Jahr mehr als 1.500 Menschen an den Folgen einer Berufskrankheit durch Asbest – zwischen
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER