NewsPolitikKrankenkassen legen ihr Geld gewinnbringend an
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Krankenkassen legen ihr Geld gewinnbringend an

Mittwoch, 24. Juli 2019

/Romolo Tavani, stockadobecom

Berlin – Die bundesunmittelbaren Krankenkassen haben ihr Geldvermögen im vergan­ge­­nen Jahr vermehrt. Das teilte heute das Bundesversicherungsamt (BVA) mit, das einen Überblick über die Anlagen der Sozialversicherungsträger gab. Dem­nach erziel­ten die Krankenkassen einen Mittelzuwachs von 1,1 Milliarden Euro auf rund 28,1 Milli­arden Euro.

Die Zunahme des Geldvermögens der Sozialversicherungsträger erklärt sich dem BVA zufolge im Wesentlichen durch die 2018 stark gestiegenen Beitragseinnahmen. Gleichwohl werde es für die Sozialversicherungsträger als Folge der anhaltenden Niedrigzinsphase „immer schwieriger, rechtskonforme Anlageprodukte mit einem angemessenen Ertrag zu erschließen“, so das BVA.

Anzeige

„Die Überprüfung der ordnungsgemäßen Anlage des Geldvermögens der Sozialver­siche­rungsträger für das Jahr 2018 hat ergeben, dass diese ihr Vermögen wie in den Vorjahren, sicher und liquide angelegt haben. Damit sind sie ihren gesetzlichen Pflich­ten nachgekommen“, sagte BVA-Präsident Frank Plate.

Die bundesunmittelbaren Sozialversicherungsträger verfügten gemeinsam zum Stich­tag 31. Dezember 2018 über Geldanlagen in Höhe von 72,1 Milliarden Euro. Laut BVA legen sie ihre Gelder überwiegend kurz- bis mittelfristig – bis drei Jahre – an.

Daher entfällt der größte Teil des Anlagevolumens in Höhe von 55,4 Milliarden Euro auf Einlagen, 8,9 Milliarden Euro wurden in Wertpapiere und 7,2 Milliarden Euro in Investmentvermögen angelegt.

Anteile an Investmentfonds würden von den bundes­unmittelbaren Kranken- und Un­fallversicherungsträgern überwiegend erworben, um dem Aufbau eines Kapitalstocks zur Deckung zukünftiger betrieblicher Altersversor­gungs­­verpflichtungen nachzu­kommen, so das BVA. © may/EB/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. Oktober 2019
Bonn/Berlin – Der Schätzerkreis der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) hat sich nicht auf eine Prognose der Höhe der Ausgaben der GKV für die Jahre 2019 und 2020 verständigen können. Das teilte
GKV-Schätzerkreis uneinig über Ausgabensteigerung und Zusatzbeitrag
11. Oktober 2019
Berlin – Die Ausgaben der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) für Krebsmedikamente sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Nach Zahlen des GKV-Spitzenverbandes gab es einen Anstieg der
Kosten für Krebsmedikamente deutlich gestiegen
11. Oktober 2019
Berlin – Das Ausgabenvolumen für Arzneimittel steigt im kommenden Jahr um 4,2 Prozent. Das ist das Ergebnis der bundesweiten Rahmenvorgaben, auf die sich Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und
Mehr Geld für Arznei- und Heilmittel vereinbart
9. Oktober 2019
Gütersloh – Das Defizit der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) könnte nach einer Prognose der Bertelsmann Stiftung bis 2040 auf fast 50 Milliarden Euro steigen. Um die Steigerung der Ausgaben
Studie sagt Milliardendefizit für gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung voraus
30. September 2019
Berlin – Die Krankenkassenbeiträge für gesetzlich Versicherte könnten womöglich in Zukunft wieder ansteigen. „Auch in der Kran­ken­ver­siche­rung sind die richtig guten Jahre wohl vorbei“, sagte der Chef
TK-Chef erwartet steigende Krankenkassenbeiträge
13. September 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat Schwierigkeiten bei den angestoßenen Reformen für die Pflege eingeräumt. „Es hapert in der Umsetzung“, sagte er heute im Bundestag in der
Spahn räumt Probleme mit Reformen in der Pflege ein
10. September 2019
Berlin – Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat heute den Etatentwurf für den Haushalt 2020 in den Bundestag eingebracht. Der Gesundheitsetat von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) soll am
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

  • Senegal | Naturfreund | 22.10.19 22:28 | Politik
  • @Mitdenker | fette67 | 22.10.19 22:24 | Vermischtes
  • Diktatur | Naturfreund | 22.10.19 22:17 | Politik
  • @Gerich | fette67 | 22.10.19 22:11 | Vermischtes
  • Impfwahn | Naturfreund | 22.10.19 21:16 | Ausland

Archiv

NEWSLETTER