NewsHochschulenDekan der Medizinischen Fakultät tritt nach Bluttest-Affäre zurück
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Dekan der Medizinischen Fakultät tritt nach Bluttest-Affäre zurück

Donnerstag, 25. Juli 2019

/picture alliance, Labor Universitätsklinikum Heidelberg

Heidelberg – Der Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg, Andre­as Draguhn, ist nach der Bluttest-Affäre zurückgetreten. Der Professor bleibe als Ab­tei­lungsleiter Neuro- und Sinnesphysiologie am Institut für Physiologie und Pathophy­sio­logie der Medizinischen Fakultät Heidelberg tätig, teilte die Universitätsklinik heute mit.

„Das Handeln des Dekans im Verlauf der Heiscreen-Affäre ist zum Gegenstand offi­zieller Untersuchungen geworden und wird in Teilen der Öffentlichkeit anhaltend kri­tisch disku­tiert“, sagte Draguhn. Mit seinem Entschluss wolle er dafür die Verantwortung überneh­men. Er hoffe, damit dem Amt, der Fakultät und der Universität zu dienen.

Anzeige

Die Amtsgeschäfte hat sein Stellvertreter, Hans-Georg Kräusslich, Abteilungsleiter In­fektiologie und Virologie am Zentrum für Infektiologie des Universitätsklinikums Heidel­berg, übernommen.

Eine externe Kommission zur verfrühten Veröffentlichung eines möglichen Brustkrebs-Bluttests an der Universitätsklinik Heidelberg hatte am 16. Juli in einem Zwischen­be­richt „Führungsversagen, Machtmissbrauch und Eitelkeit“ in der Klinik festgestellt.

Der Chef der Frauenklinik, Christof Sohn, hatte den Test Fachwelt und Öffentlichkeit als bald marktreifen Meilenstein bei der Brustkrebserkennung vorgestellt. Kritiker war­fen ihm vor, angesichts fehlender Veröffentlichung in einer Fachzeitschrift und hoher Fehlerquoten unbegründete Erwartungen zu schüren. © dpa/may/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

27. Oktober 2020
Berlin – Das Mammografiescreeningprogramm können aktuell nur Frauen bis zum 69. Lebensjahr nutzen. Eine Anhebung dieser Altersgrenze auf 75 wurde gestern im Petitionsausschuss des Bundestages
Brustkrebsfrüherkennung: Staatssekretärin Weiß befürwortet Anhebung der Altersgrenze
26. Oktober 2020
London – Ein negatives Ergebnis in einem immunologischen Stuhltest, der okkultes Blut im Stuhl nachweist, hat in einer größeren Studie des britischen National Health Service bei Patienten mit
Immunologischer Stuhltest kann Darmkrebs bei symptomatischen Patienten sicher ausschließen
26. Oktober 2020
Bamberg – Zollfahnder und Staatsanwälte haben in München zwei Männer festgenommen, die in einem weltweiten Netzwerk über das Internet mit illegalen und nicht zugelassenen Arzneimitteln gehandelt haben
Ermittler heben Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel aus
6. Oktober 2020
München – Wegen Mordes an drei Patienten ist ein Hilfspfleger vom Landgericht München I zu lebenslanger Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Das Gericht stellte heute
Hilfspfleger wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt
30. September 2020
Heidelberg – In den USA erkranken altersstandardisiert mehr Frauen an Brustkrebs als in Deutschland. Aber die Sterblichkeit ist offenbar deutlich geringer. Das berichten Wissenschaftler des Deutschen
Sterblichkeit wegen Brustkrebs bei älteren Frauen in Deutschland höher als in den USA
16. September 2020
München – Heute beginnt im Landgericht München der Prozess gegen ein internationales Dopingnetzwerk. Bei Razzien während der nordischen Ski-WM in Seefeld und zeitgleich in Erfurt deckten Ermittler im
Dopingprozess gegen Mark S. beginnt
11. September 2020
Oldenburg – Der Bundesgerichtshof (BGH) hat das Urteil des Landgerichtes Oldenburg gegen den Ex-Krankenpfleger Niels Högel wegen 85-fachen Mordes bestätigt. Der 3. Strafsenat verwarf die gegen das
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER