NewsVermischtesFoodwatch klagt auf Herausgabe von Studie zu Nährwert-Logos
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Foodwatch klagt auf Herausgabe von Studie zu Nährwert-Logos

Montag, 29. Juli 2019

/eccolo, stock.adobe.com

Berlin – In der Debatte um neue Kennzeichnungen für Zucker, Fett und Salz in Lebens­mitt­eln geht die Verbraucherorganisation Foodwatch juristisch gegen das Bundeser­näh­rungs­ministerium vor.

Mit einer Klage beim Verwaltungsgericht Köln soll die Herausgabe von Studienmaterial durchgesetzt werden, wie Foodwatch heute in Berlin mitteilte. Nur durch eine Offen­le­gung der wissenschaftlichen Beratungsgrundlagen sei es der Öffentlichkeit möglich, die sachli­chen Gründe politischer Entscheidungen nachzuvollziehen.

Anzeige

Bei dem Streit geht es um eine Analyse verschiedener Nährwert-Logos, die das bundes­ei­gene Max-Rubner-Institut für Ernährungsforschung im Frühjahr vorgelegt hatte. Food­watch kritisiert, das Ministerium halte eine seit Herbst 2018 vorliegende „Original-Stu­die“ zurück, die dem aus Frankreich stammenden System Nutri-Score „ein positives Zeug­nis ausstelle“.

Foodwatch macht sich wie andere Verbraucherschützer und die SPD für Nutri-Score stark. Das Ministerium hat zur Frage eines künftigen Logos eine Befragung begonnen, bei der vier Modelle bewertet werden – darunter Nutri-Score. Ein Ergebnis soll Ende September vorliegen. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER