NewsPolitikSozialausgaben betrugen fast eine Billion Euro
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Sozialausgaben betrugen fast eine Billion Euro

Freitag, 9. August 2019

/Romolo Tavani, stockadobecom

Berlin – Deutschland hat im vergangenen Jahr rund 996 Milliarden Euro für Soziales aus­gegeben. Das sei ein Plus von 3,2 Prozent gegenüber 2017, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf das ihm vorliegende neue Sozialbudget des Bundesarbeitsminis­te­ri­ums.

Anzeige

Die Summe entspreche 29,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Den größten Anteil hätten mit 34,5 Prozent die Arbeitgeber getragen. Zuschüsse des Staates hätten 33 Prozent ausgemacht, die Sozialbeiträge der Versicherten 30,9 Prozent.

Deutschland gebe trotz sinkender Arbeitslosigkeit große Summen für Soziales aus, sagte der Sozialpolitiker der Unionsfraktion, Peter Weiß (CDU), der Zeitung. „Das straft all jene Lügen, die von der Unterfinanzierung des Sozialstaats reden.“ © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #79783
Practicus
am Freitag, 9. August 2019, 21:58

Kopfrechnen schwach?

900 Mrd EUR fließen in die Umverteilungsmaschinerie, das sind 9x100.000 Millionen. Wie Sie da die Hälfte auf die 1.5% Immigranten verteilen wollen, müssen Sie schon mal erklären!
Kleine Korrektur übrigens: Bei Asylbewerbern und Kriegsflüchtlingen greift das "Asylbewerberleistungsgesetz", das Ansprüche auf Notfallbehandlungen begrenzt - so wie bei Deutschen, die ihre Krankenversicherungsbeiträge nicht bezahlen und keinen Anspruch auf H4 haben.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER