NewsPolitikFDP will Schulkranken­schwestern in Berlin testen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

FDP will Schulkranken­schwestern in Berlin testen

Freitag, 9. August 2019

/dpa

Berlin – Die FDP hat sich für Schulkrankenschwestern in Berlin ausgesprochen. Der Senat solle prüfen, wie Schulgesundheitsfachkräfte mithilfe eines Pilotprojekts an zehn Schulen eingeführt werden können, heißt es in einem Antrag der Fraktion.

Anzeige

Diesen will sie nach eigenen Angaben in der nächsten Woche ins Abgeordnetenhaus ein­bringen. In Brandenburg und Hessen wurden bereits Modellversuche zu Schulkranken­schwestern angestoßen. Die Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger versorgen zum Beispiel verletzte Schüler und bieten auch Gesundheitsprävention an.

Es brauche auch in Berlin ein Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkraft“, um die Schüler unter anderem im Bereich Hygiene, gesunder Ernährung und Gesundheitsvorsorge zu unter­stützen, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Florian Kluckert. Im Februar hatte sich auch die Bildungsgewerkschaft GEW für die Einstellung von Pflege­kräften an Berliner Schulen ausgesprochen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #754103
Biochemie
am Samstag, 10. August 2019, 11:21

Wir, das FDP-Volk, stellen uns die Frage:, "Kann eine Schulkrankenschwester den Schulalltag erleichtern?"

Ich denke, die bisherige Lösung, dass ein bestimmte Anteil am gesamten Schulpersonal eine Erste Hilfe Ausbildung hat und ein Raum wo alle Erste Hilfe Behandlungen getroffen werden können ist von Vorteil.
Da so auch bei Schulausflügen man etwas vorbereitet ist.
Wenn die Unfälle durch Gewalt oder sonstiges an Schulen steigen, so das ein Bedarf einer Schulkrankenschwester benötigt wird.
Dann würde ich vorschlagen, die Ursache für die Unfälle versuchen zu senken.





LNS

Nachrichten zum Thema

23. August 2019
Berlin – Kurz vor dem Schulstart in mehreren Bundesländern haben Diabetesexperten auf die Benachteiligung von Kindern mit insulinpflichtigem Diabetes hingewiesen. Diese könnten nicht gleichberechtigt
Experten warnen vor Benachteiligung von Kindern mit Diabetes
20. August 2019
Heidelberg – Die Deutsche Hochdruckliga (DHL) hat vor den Gefahren von Bluthochdruck im Kindesalter gewarnt. Demnach sind nicht nur Erwachsene betroffen, auch immer mehr Kinder leiden darunter. So hat
Experten warnen vor hohem Blutdruck bei Kindern
19. August 2019
Berlin/Deggendorf – Zehn Prozent der Grundschüler verlassen einer Erhebung zufolge morgens ohne Frühstück das Haus. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach unter
Jedes zehnte Grundschulkind geht ohne Frühstück zur Schule
13. August 2019
Hamburg – Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren leiden immer häufiger unter Depressionen. Das berichtet der Norddeutsche Rundfunk (NDR) unter Berufung auf Hochrechnungen der Barmer. Demnach
Depressionen machen Kindern und Jugendlichen zunehmend zu schaffen
12. August 2019
Wiesbaden/Frankfurt – Ein Schulpsychologe in Hessen ist rechnerisch für 6.670 Schüler zuständig. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linken an den Landtag hervor. Laut
Ein Schulpsychologe betreut in Hessen rechnerisch 6.670 Schüler
12. August 2019
München – Mehr Teenager sollen nach dem Willen von Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) besser für ihre Gesundheit in der Pubertät vorsorgen. Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren sollten
Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin ruft Teenager zu J1-Vorsorge auf
12. August 2019
Berlin – Kinder und Jugendliche in Deutschland erreichen nach einer Berechnung der Verbraucherorganisation Foodwatch heute den „Überzuckerungstag“. Sie haben dann den Daten zufolge schon so viel
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER