NewsHochschulenZentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin im Norden geplant
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin im Norden geplant

Freitag, 9. August 2019

CNStock

Hamburg/Bremen – Ein norddeutscher Forschungsverbund der Universitäten Hamburg, Lübeck, Kiel und Bremen plant ein Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin.

Anzeige

Zusammen mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und der Unterstützung der drei Landesregierungen solle an intelligenten Gesundheitssystemen geforscht werden, teilte der Hamburger Senat gestern mit.

Zur Förderung des Projekts wird der Forschungsverbund Mitte August den Hauptantrag für einen Innovationswettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie einrei­chen. Es gehe dabei um eine Fördersumme von rund zehn Millionen Euro. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER