NewsHochschulenZentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin im Norden geplant
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Zentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin im Norden geplant

Freitag, 9. August 2019

CNStock

Hamburg/Bremen – Ein norddeutscher Forschungsverbund der Universitäten Hamburg, Lübeck, Kiel und Bremen plant ein Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin.

Anzeige

Zusammen mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und der Unterstützung der drei Landesregierungen solle an intelligenten Gesundheitssystemen geforscht werden, teilte der Hamburger Senat gestern mit.

Zur Förderung des Projekts wird der Forschungsverbund Mitte August den Hauptantrag für einen Innovationswettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie einrei­chen. Es gehe dabei um eine Fördersumme von rund zehn Millionen Euro. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

6. August 2019
Rochester/Minnesota – Das neuronale Netzwerk eines Computers, das mit Abertausenden klinischer Befunde gefüttert wurde, sieht auf einem 10 Sekunden langen Streifen eines 12-Kanal-EKGs mehr als das
Künstliche Intelligenz erkennt Neigung zum Vorhofflimmern im 10-Sekunden-EKG
26. Juli 2019
San Francisco – Mitte Juli verkündete Elon Musk seine neuen Visionen im Bereich Neurotechnologie. Mit seiner Firma „Neuralink“ will er flexible Elektroden per Roboter minimal-invasiv ins menschliche
„Der Artikel kommt im Gewand einer wissenschaftlichen Publikation daher“
22. Juli 2019
Boston – Der Röntgenthorax, die häufigste radiologische Untersuchung überhaupt, könnte mehr über den Patienten verraten, als die meisten Ärzte ahnen. Eine in JAMA Network Open (2019; doi:
Künstliche Intelligenz könnte Lebenserwartung im Röntgenthorax erkennen
11. Juli 2019
Berlin – Die Deutschen haben sich in einer von Bildungs- und Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) beauftragten repräsentativen Umfrage zu künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin überwiegend
Mehr als zwei Drittel der Deutschen befürworten künstliche Intelligenz in der Medizin
11. Juli 2019
Ludwigsburg – Eine Mehrheit der Bundesbürger ab 55 Jahren stellt sich auf die Pflege durch Roboter ein. Gut zwei Drittel erwarten, dass maschinelle Helfer bei Bedarf ihren Gesundheitszustand
Generation 55plus rechnet mit Pflege durch Roboter
3. Juli 2019
Berlin – Für die freiwillige Datenspende im Gesundheitsbereich sollte eine rechtssichere Regulierung erarbeitet werden. Das empfiehlt die Arbeitsgruppe „Gesundheit, Medizintechnik, Pflege“ der
KI-Experten der Plattform Lernende Systeme plädieren für freiwillige Datenspende
26. Juni 2019
Berlin – Was in Japan längst Usus ist, könnte auch in deutschen Pflegeheimen zum Standard werden: Pflegeroboter, treffender auch als Assistenzroboter beschrieben, versprechen Auswege aus der drohenden
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER