NewsVermischtesNext-Best-Alarmierungs­strategie soll Notfallversorgung verbessern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Next-Best-Alarmierungs­strategie soll Notfallversorgung verbessern

Dienstag, 13. August 2019

/DRF Luftrettung

Filderstadt – Die DRF Luftrettung hat die Beteiligten an Rettungseinsätzen zu einer bes­se­ren Notfalldispo­nierung aufgerufen. Die Grundlage dafür sollte die Next-Best-Alarmie­rungsstrategie bilden, hieß es von der DRF.

Bei Schlaganfällen, akuten Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkten und Schwerstver­letzungen zählt in der Notfallversorgung jede Minute. Dabei geht es nicht nur darum, möglichst schnell beim Patienten zu sein, sondern diesen auch auf dem schnellsten Weg in die passende Spezialklinik zu bringen.

Anzeige

Aktuell alarmieren Leitstellen in der Regel das Rettungsmittel, das den Einsatzort am schnellsten erreichen kann. Dabei liegt deren Fokus auf der gesetzlich geforderten Hilfs­frist, sprich der Frage, wie lange es nach dem Notrufeingang dauert, bis medizinische Hilfe beim Patienten eintrifft.

„Wertvolle Minuten verstreichen beispielsweise, wenn der Hubschrauber erst nach Ein­treffen eines bodengebundenen Notarztes für den Transport in eine Spezialklinik alar­miert wird“, erläuterte Peter Huber, Vorstand der DRF Luftrettung.

Die „Next-Best“-Strategie basiert dagegen auf zwei Aspekten: der Einhaltung der Hilfsfrist und der Prähospitalzeit, also der Zeitspanne zwischen Auftreten des Notfalls und Ankunft in der für den Patienten optimal geeigneten Klinik.

Dabei kommt der Luftrettung gerade in ländlichen Gegenden eine wichtige Rolle zu. Schließlich lassen sich Patienten auf dem Luftweg wesentlich schneller transportieren. Im ersten Halbjahr 2019 gingen die DRF-Hubschrauber dafür mehr als 3.050-Mal in die Luft. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

21. September 2020
Berlin – Die Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin hat ein Thesenpapier zur sektorübergreifenden Notfallversorgung beschlossen. Vertreter des ambulanten und stationären Bereichs umreißen darin
Ärztekammer Berlin legt neun Handlungsempfehlungen für eine bessere Notfallversorgung vor
21. August 2020
Frankfurt/Main – In drei hessischen Landkreisen beginnt ab Herbst ein Modellprojekt zur besseren Verteilung von Patienten – so sollen die Notaufnahmen der Krankenhäuser entlastet werden. Das
Hessen startet Modellprojekt zur vernetzten Notfallversorgung
6. August 2020
Münster – In Münster etablieren die Stadt und das Universitätsklinikum (UKM) gemeinsam ein Tele-Notarzt-System. Ein Notarzt soll darüber den Rettern am Einsatzort beratend zur Seite stehen und bei
Münster baut Tele-Notarzt-System auf
3. August 2020
Berlin – Notfallsanitäter sollen nach Plänen von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) situationsabhängig die Ausübung von heilkundlichen Tätigkeiten in begrenztem Umfang durchführen dürfen. Die
Notfallsanitäter: BMG legt Regelungsentwurf für mehr Rechtssicherheit vor
23. Juli 2020
Berlin – Um die Notfallversorgung von Patienten ist nach Äußerungen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ein neuer Streit entbrannt. Hintergrund ist die
Neuer Streit um Notfallversorgung
7. Juli 2020
Ulm – Wegen der Coronakrise sind Patienten mit Herz-Notfällen zögerlich und oft verspätet ins Krankenhaus gegangen. Das bestätigt eine heute veröffentlichte Untersuchung des Universitätsklinikums Ulm.
Analyse bestätigt Rückgang von Herz-Notfall-Patienten
19. Juni 2020
Berlin – Die Reform des Notfallsanitätergesetzes steht weiter auf der Agenda des Bundestags. In einem Fachgespräch im Parlament ging es gestern um Optionen der rechtlichen Absicherung der Befugnisse
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER