NewsÄrzteschaftMarburger Bund will Aufwandsent­schädigung im Praktischen Jahr in Approbationsordnung verankern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Marburger Bund will Aufwandsent­schädigung im Praktischen Jahr in Approbationsordnung verankern

Mittwoch, 14. August 2019

/dpa

Berlin – Medizinstudierende rufen seit Jahren nach einer angemessenen Aufwandsent­­schädi­gung für das Praktische Jahr (PJ). Der Marburger Bund (MB) hat sich nun erneut hinter diese For­derung gestellt – und eine Änderung der Approbationsordnung angeregt.

„Wir brauchen eine bundesweit einheitliche PJ-Aufwandsentschädigung“, sagte Victor Ba­nas, Vorsitzender des Sprecherrats der Medizinstudierenden im MB. Er regte an, einen Rechtsanspruch auf eine entsprechende Geldleistung in der Approbationsordnung zu verankern. Dazu müsse Paragraf 3 Abs. 4 Satz 8 der ärztlichen Approbationsordnung lediglich durch eine neue Formulierung ersetzt werden, hieß es.

Anzeige

Diese sollte den Rechtsanspruch auf eine angemessene Bezahlung enthalten und sicher­stellen, dass die Aufwandsentschä­di­gung weder auf Leistungen des Bundesausbildungs­förderungsgesetz (BAföG) angerechnet noch durch Sachleistungen – wie etwa kostenlose Mahlzeiten oder Unterkunft – ersetzt werden kann. Zudem gelte es, durch den neuen Passus sicherzustellen, dass Lehrver­pflich­tungen der Einrichtungen trotz Aufwandsent­schädigung Bestand haben.

„Die medizinische Ausbildung darf nicht von der eigenen oder der finanziellen Leistungs­fähigkeit der Eltern abhängig sein“, mahnte Banas. Eine angemessene, bundesweit ein­heitliche Aufwandsentschädigung ermögliche Medizinstudierenden die volle Konzentra­tion auf ihre Ausbildung. Denn dadurch könnten sie auf eine ausbildungsbegleitende Erwerbstätigkeit verzichten und Ruhepausen ausreichend einhalten. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. September 2020
Ulm/Freiburg – Ein Lehrforschungsteam um Stefan Britsch von der Universität Ulm hat das E-Learning-Angebot für den Histologiekurs im Medizinstudium neu gestaltet und erweitert. Das Angebot mit dem
Ulmer Anatomen erweitern Histologie-App
15. September 2020
München – Mehr Medizinstudienplätze, mehr Kinderkrankentage für Eltern, geringere Unternehmens- und Energiesteuern, das Aus für den Soli: Mit diesen und weiteren Forderungen hat sich die Landtags-CSU
CSU fordert mehr Medizinstudienplätze
15. September 2020
Berlin – Das Training von zwischenmenschlichen Fähigkeiten, die sogenannten Human Factors, spielen in der Ausbildung und in den Kliniken noch immer eine untergeordnete Rolle. Das kritisiert die
Zwischenmenschliche Fähigkeiten kommen in Studium und Weiterbildung zu kurz
14. September 2020
Berlin – Das Land Brandenburg hat mit den konkreten Planungen zum Aufbau einer Universitätsmedizin in Cottbus im Rahmen einer „Modellregion Gesundheit Lausitz“ begonnen. Unterstützt wird die
Konzeptionierung der Universitätsmedizin Cottbus gestartet
8. September 2020
Jena – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen (LÄK) hat zu einer verstärkten Initiative gegen den Ärztemangel aufgerufen. „Nach wie vor ist die Lage in Thüringer Krankenhäusern, Praxen, aber auch Behörden
Mehr Medizinstudienplätze und eine Bleibestrategie in Thüringen notwendig
4. September 2020
Berlin – Der Präsident der Bundes­ärzte­kammer (BÄK), Klaus Reinhardt, hat die Pläne der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für 5.000 zusätzliche Medizinstudienplätze als ein „starkes Signal“ an die
Zuspruch für Pläne von 5.000 neuen Medizinstudienplätzen
3. September 2020
Berlin – Bei der Vorstandsklausur der CDU/CSU Bundestagsfraktion in Berlin haben sich die Abgeordneten für eine höhere Landarztquote ausgesprochen. Das geht aus dem Beschluss der Fraktion hervor, der
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER