NewsPolitikBericht zur Frauengesundheit soll Anfang 2020 vorliegen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bericht zur Frauengesundheit soll Anfang 2020 vorliegen

Freitag, 16. August 2019

/Paolese, stockadobecom

Berlin – Ein Bericht zur Gesundheit von Frauen in Deutschland soll nach Regierungsan­gaben voraussichtlich Anfang 2020 vorliegen. Ursprünglich war der Report, mit dem das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG) das Robert-Koch-Institut (RKI) beauftragt hat, be­reits für Anfang 2019 angekündigt.

Es sei eine Verzögerung eingetreten, die sich für ein Projekt dieser Größenordnung aber durchaus im üblichen Rahmen bewege, heißt es in einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag.

Anzeige

Der Bericht soll demnach in einem allgemeinen Teil einen Überblick über die Gesundheit der Frauen in Deutschland geben. Außerdem sind Schwerpunkte zu Themen wie Mäd­chen­gesundheit, Gesundheit von Migrantinnen und den Folgen von Gewalt gegen Frauen ge­plant. Die Lage in Deutschland soll zudem einem europäischen Vergleich unterzogen wer­den.

Für die Berichte hatte das BMG auch konkrete Forschungsarbeiten in Auftrag gegeben, wie eine Ant­wort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP im Bundestag weiter zeigt, die dem Deutschen Ärzteblatt vorliegt.

Demnach wurde zum Beispiel die Universität Nürnberg-Erlangen damit beauftragt, eine Studie zur Le­benslage und Gesundheit älterer Frauen (Auftragwert 13.437 Euro) sowie zu gesundheitlichen Auswirkungen von Gewalt auf Frauen (Auftragswert 18.781,85 Euro) zu erarbeiten. Eine weitere Studie zur Gesundheit von Frauen mit Behinderungen erstellte die Universität Bielefeld (Auftragswert 14.925,86 Euro). © kna/may/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

10. März 2020
Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) kritisiert ein mögliches grundsätzliches Operationsverbot, das zu einer Änderung des biologischen Geschlechts an Kindern und Jugendlichen führt, wie es ein
Bundesärztekammer gegen grundsätzliches Operationsverbot an Kindern mit unklarem Geschlecht
19. Dezember 2019
Mannheim/New Haven – Wie bedeutend oder innovativ Forschungsergebnisse erscheinen, hängt auch von der Darstellung und Formulierungen ab. Dabei sollte man vor allem bei männlichen Wissenschaftlern
Männliche Wissenschaftler präsentieren Forschungsergebnisse positiver als Frauen
18. Dezember 2019
Berlin – Die zunehmende Digitalisierung im Gesundheitswesen verleiht dem Thema Gendermedizin eine noch größere Dringlichkeit. Darauf weist der Deutsche Ärztinnenbund (DÄB) hin. „Tatsächlich wissen wir
Ärztinnenbund warnt vor genderbedingten Verzerrungen bei der Digitalisierung in der Medizin
17. Dezember 2019
Berlin – Noch immer spielen Frauen bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens nur eine untergeordnete Rolle, die E-Health-Szene ist stark männlich dominiert. Das betrifft auch die Forschung zur
Künstliche Intelligenz: Forschungslücken in Genderfragen
25. Oktober 2019
Nashville/Tennessee – Weniger als 1 % aller Mammakarzinome treten bei Männern auf. Die Tumore werden später entdeckt als bei Frauen und offenbar nicht immer konsequent behandelt, was nach der
Brustkrebs endet bei Männern häufiger tödlich
18. September 2019
Boston – Der chronische Schlafmangel von Jugendlichen steht im Verdacht, die Adipositas zu befeuern. In einer Querschnittstudie in JAMA Pediatrics (2019; doi: 10.1001/jamapediatrics.2019.3089) waren
Nächtlicher Chronotyp und sozialer Jetlag fördern Adipositas bei weiblichen Teenagern
13. August 2019
Bielefeld – Männer in Deutschland leben umso länger, je stärker Frauen und Männer einander gleichgestellt sind. Diesen positiven Zusammenhang zwischen der Lebenserwartung von Männern und dem Grad der
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER