NewsPolitikNiedersachsens Kabinett billigt Investitionsprogramm für Krankenhäuser
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Niedersachsens Kabinett billigt Investitionsprogramm für Krankenhäuser

Dienstag, 20. August 2019

/upixa, stockadobecom

Hannover – Das geplante Millionenprogramm für Investitionen der niedersächsischen Kran­kenhäuser ist einen Schritt weiter. Das Kabinett billigte heute einen entsprechenden Ent­wurf, der auf den Empfehlungen des Krankenhausplanungsausschusses basiert. Vorge­sehen sind Investitionen an 19 Klinikstandorten mit einem Gesamtvolumen von 120 Milli­onen Euro, wie die Landesregierung heute mitteilte.

Mit 16,1 Millionen Euro fließt eine der größten Investitionssummen in den Neubau eines Eltern-Kind-Zentrums im St.-Bernward-Krankenhaus in Hildesheim. Auch nach Braun­schweig, Bad Bodenteich, Duderstadt, Osterholz-Scharmbeck, Oldenburg und Wildes­hausen fließen Gelder. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER