NewsÄrzteschaftErster E-Health-Konnektor auf dem Weg zur Zulassung
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Erster E-Health-Konnektor auf dem Weg zur Zulassung

Mittwoch, 21. August 2019

/dpa

Koblenz – Die CompuGroup Medical (CGM) hat die nächste Generation von Konnektoren für die Telematikinfrastruktur (TI) bei der gematik – Gesellschaft für Telematikanwen­dungen der Gesundheitskarte zur Zulassung eingereicht. Das teilte das Unternehmen heute mit.

Der eHealth-Konnektor ermöglicht CGM zufolge erstmalig Anwendungen über die TI. Damit können Notfalldatenmanagement (NFDM), elektronischer Medikationsplan (eMP) und quali­fizierte elektronische Signatur (QES) genutzt werden. Diese Anwendungen sollen Ärzte bei der täglichen Arbeit unterstützen und die Vernetzung im Gesundheits­wesen weiter voran­treiben.

Anzeige

„Die Zulassung des ersten eHealth-Konnektors ist ein weiterer überaus wichtiger Meilen­stein auf der deutschen eHealth-Roadmap“, sagte Uwe Eibich, Vorstand des Herstellers CompuGroup Medical (CGM). Denn ein eHealth-Konnektor sei die zwingend notwendige Voraussetzung, um die neuen medizinischen Anwendungen wie eMP und NFDM zu nutzen.

Zudem ebne er den Weg zur Einführung des elektronischen Rezepts (eRezept) und der elek­tronischen Patientenakte (ePA). Nach der Zulassung will der Hersteller ein Software-Up­grade mit den neuen Funktionalitäten anbieten. Ein Hardwareaustausch – also ein Austausch der alten Konnektoren – ist nicht notwendig. © hil/sb/aerzteblatt.de

Themen:

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER