NewsVermischtesRatgeber bietet Hilfe bei Pflegeheimsuche
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Ratgeber bietet Hilfe bei Pflegeheimsuche

Freitag, 23. August 2019

/Lydie stock, stock.adobe.com

Berlin – Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat einen Kurzratgeber veröffent­licht, um Angehörige von pflegebedürftigen Menschen bei der Auswahl eines passenden Pflege­heims zu unterstützen. Dazu liefert der Ratgeber konkrete Tipps, wie sie bei der Suche vorgehen und welche zentralen Aspekte sie bedenken sollten.

„Aus unserer Arbeit wissen wir: Viele Angehörige belastet die Suche sehr“, sagte ZQP-Vorstandsvorsitzender Ralf Suhr. Besonders schwierig werde es, wenn die Entscheidung für eine stationäre Einrichtung unter Zeitdruck fallen müsse, weil die Pflege zu Hause plötzlich einfach nicht mehr gehe.

Anzeige

Um die Orientierung zu erleichtern, hat das ZQP den Kurzratgeber im Onlineformat he­raus­gegeben. Er zeigt, wie Betroffene in fünf Schritten bei der Suche und Auswahl vor­gehen können – von der Pflegeberatung über die Recherche bis zur Entscheidungsfin­dung.

Suhr: „Eine Pflegesituation ist immer individuell. Darum sind frühzeitige Überlegungen, was die Anforderungen an eine Pflegeeinrichtung für einen bestimmten Menschen sind, so wichtig.“ Wenn der Zeitpunkt für einen Umzug dann näher rücke, gelte es, die Suche mög­lichst strukturiert anzugehen. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

11. September 2019
Berlin – Die Kritik an der von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) geplanten Neuregelung zur Intensivpflege hält an. Weitere Verbände äußerten heute anlässlich einer Anhörung im Ministerium
Kritik an Spahns Plänen für Intensivpflege reißt nicht ab
11. September 2019
Berlin – Technisierung und Digitalisierung sind in aller Munde – ob beim selbstfahrenden Auto, beim E-Learning oder in der Medizin. In der Pflege hält die Digitalisierung aber nur zögerlich Einzug,
Krankenkassen wollen Nutzen digitaler Technik in der Pflege genau prüfen
6. September 2019
Erfurt – Thüringen will bei der Reform der Pflegeausbildung Nachteile für Altenpflegehelfer, die sich später zur Fachkraft qualifizieren wollen, vermeiden. Dabei gehe es konkret um jene Hilfskräfte,
Thüringen will Regelungslücke bei Weiterqualifizierung von Pflegehelfern schließen
6. September 2019
Berlin – Der Sozialverband SoVD mahnt eine finanzielle Aufwertung der Pflege in der Familie an. „Pflegende Angehörige leisten täglich einen erheblichen seelischen, körperlichen und finanziellen
Sozialverband mahnt finanzielle Unterstützung pflegender Angehöriger an
5. September 2019
Bonn – Für mehr Selbstbestimmung im Betreuungsrecht hat sich die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) ausgesprochen. „Die zentrale Aufgabe rechtlicher Betreuung muss es sein,
Senioren wollen mehr Selbstbestimmung im Betreuungsrecht
4. September 2019
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) kommt mit seinen Plänen, 13.000 zusätzliche Altenpflegestellen zu finanzieren, nur langsam voran. Das zeigt eine Antwort des Bundesministeriums für
Förderprogramm für Altenpflege läuft nur zögernd an
3. September 2019
Osnabrück – Die gescheiterten Gespräche zwischen Krankenkassen und Krankenhäusern über eine Ausweitung der Personaluntergrenzen auf neue Pflegebereiche haben deutliche Kritik in der Politik
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER