NewsPolitikRegierung kompensiert Klimaauswirkungen von Dienstflügen nicht immer
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Regierung kompensiert Klimaauswirkungen von Dienstflügen nicht immer

Montag, 26. August 2019

/andreas, stock.adobe.com

Berlin – Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr entgegen ihrer Verpflichtung offenbar nicht alle klimaschädlichen Auswirkungen ihrer Dienstflüge mit Hubschraubern kompensiert.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Minister ihres Kabinetts hätten im vergan­ge­nen Jahr 82 Dienstreisen mit Hubschraubern der Bundespolizei oder der Bundeswehr zurückgelegt, in 27 Fällen sei nicht entsprechend kompensiert worden, berichtet das Re­daktionsnetzwerk Deutschland (RND) unter Verweis auf eine Antwort des Bundesvertei­digungsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor.

Anzeige

Nach Angaben von Verteidigungsstaatssekretär Peter Tauber (CDU) wurden demnach „55 Nutzungen im Rahmen der Maßnahmen zur Klimaneutralisierung der Bundesregierung kompensiert“. Die Bundesregierung hat sich verpflichtet, klimaschädliche Auswirkungen von Dienstreisen vollständig zum Beispiel durch den Kauf von CO2-Zertifikaten auszu­glei­chen.

Die Hubschrauber von Bundespolizei und Bundeswehr werden vor allem von Kanzleramt und Verteidigungsministerium genutzt. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karren­bauer (CDU) löste kurz nach Amtseinführung Kritik aus, als sie mit einem Hubschrauber von Berlin zum wenige Kilometer entfernt liegenden Einsatzführungskommando der Bun­deswehr bei Potsdam reiste.

„Offensichtlich gibt es ja eine Liste aller Hubschrauberflüge im Verteidigungsministerium. Wieso dann nur ein Teil davon ausgeglichen wurde, bleibt Betriebsgeheimnis des Vertei­digungsministeriums“, sagte Grünen-Politiker Tobias Lindner dem RND. Nach Berechnun­gen von Greenpeace stößt ein Hubschrauber pro Flugstunde bis zu 1.000 Kilogramm CO2 aus. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

20. September 2019
Berlin – Damit Deutschland beim Klimaschutz künftig auf Kurs bleibt, soll ein Gesetz in Zukunft Treibhausgas-Einsparziele für einzelne Bereiche und klare Regeln fürs Nachsteuern festschreiben. Darauf
Gesetz soll Kontrolle und Nachsteuern beim Klimaschutz regeln
20. September 2019
Berlin/Düsseldorf – Mehrere Bundesländer wollen das Rauchen in Autos verbieten, wenn Kinder oder Schwangere darin sitzen. Heute beriet der Bundesrat in erster Lesung über einen entsprechenden Antrag
Neuer Ländervorstoß für Rauchverbote in Autos mit Kindern und Schwangeren
19. September 2019
Berlin – Eine Zulassungsquote für Elektroautos und ein Verbot neuer Ölheizungen ab 2030 sind Bestandteil eines Entwurfs für das „Klimaschutzprogramm 2030“, das die Bundesregierung beschließen will.
Entwurf fürs Klimakabinett: E-Auto-Quote und Aus für neue Ölheizungen
19. September 2019
Berlin – Die Ärzteschaft in Deutschland setzt sich für den Klimaschutz ein und fordert von der Politik, die Pariser Klimaschutzziele einzuhalten. „Gesundheit und Wohlergehen der Menschen hängen ganz
Klimaschutz ist Gesundheitsschutz
17. September 2019
Berlin – Drei Tage vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts machen Umweltverbände und Verbraucherschützer Druck, wirksame Maßnahmen für mehr Klimaschutz vorzulegen. Ein Bündnis von
Druck auf Regierung steigt vor entscheidender Sitzung des Klimakabinetts
16. September 2019
Berlin – Klare Vorgaben machen oder vor allem Anreize setzen und fördern: Die schwarz-rote Koalition streitet wenige Tage vor wegweisenden Entscheidungen über Inhalt und Verpackung des geplanten
Koalition streitet weiter über Weg zu mehr Klimaschutz
13. September 2019
Berlin – Eine Woche vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts ringen die Spitzen von SPD und Union um Kompromisslinien im Kampf gegen die Erderwärmung. Heute Abend geht es im Kanzleramt unter
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER